Alstom baut in Italien zwei Phasenschieberanlagen für Terna Rete Italia

Alstom baut in Italien zwei Phasenschieberanlagen für Terna Rete Italia / Pressebild: Alstom
Alstom baut in Italien zwei Phasenschieberanlagen für Terna Rete Italia / Pressebild: Alstom

Alstom hat als Teil eines Konsortiums1  den Zuschlag für den Bau von zwei Phasenschieberanlagen in den Städten Partinico und Favara (Sizilien, Italien) vom führenden italienischen Stromnetzbetreiber Terna Rete Italia S.p.A. erhalten.

Der Anteil von Alstom hat einen Wert von rund 30 Millionen €, die Inbetriebnahme wird im Dezember 2015 erwartet.

(WK-intern) – Alstom wird in Partinico und Favara zwei Phasenschieberanlagen bauen, die auf Alstom-TOPAIR-Technologie (luftgekühlte Turbogeneratoren) basieren. Sie werden regelbare Blindleistung zur Kompensation von Spannungsschwankungen und zur Sicherstellung der Netzstabilität zur Verfügung stellen. Der Lieferumfang für jede der Anlagen beinhaltet einen Generator, das Steuerungssystem, die Sammelschiene, den Generatorleistungsschalter und einen Maschinentransformator.

Favara befindet sich an einem Ende der HVAC2 -Verbindung zwischen Malta und Sizilien. Ein zunehmender Anteil des dortigen Stroms wird aus erneuerbaren Energien gewonnen. Dieses Projekt ist ein wichtiger Meilenstein für die erfolgreiche Entwicklung von integrierten Lösungen für das intelligente Stromnetz sowie für die Integration erneuerbarer Energiequellen in das Stromnetz und zur Sicherstellung der Netzstabilität für den Verbraucher.

„In diesem Projekt wird das technische Fachwissen verschiedener Geschäftsbereiche des Alstom Konzerns zusammengebracht, um die Bedürfnisse des Kunden zu erfüllen“, so Antonino Turicchi, Country President von Alstom Italien. „Es ist auch ein wichtiger Schritt hin zur Integration der Strommärkte in Europa, bei der wir weiterhin eine Vorreiterrolle spielen.“

In beiden Projekte werden Systeme zur Netzstabilisierung mittels Phasenschiebern angewendet, die in den Entwicklungsabteilungen am Standort Mannheim entworfen wurden. Diese Systeme werden insbesondere für Stromnetze mit hohen regenerativen Anteilen benötigt.

1Die Mitglieder des Konsortiums sind Alstom, Alba Construzioni und Boffetti
2HVAC: „High Voltage Alternating Current“, Hochspannungswechselstrom

PM: Alstom

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top