Energiefachmesse RENEXPO empfängt mehr als 10.000 besucher

RENEXPO etabliert sich als die Energiefachmesse für Bayern

Nach 15 Jahren übergibt der Veranstalter Reeco die RENEXPO an die Messe Augsburg und verstärkt seine Aktivitäten in Osteuropa

(WK-intern) – Reutlingen – Mit ihrem neuen Motto „Richtig investieren!“ hat die Energiefachmasse für Bayern RENEXPO in diesem Jahr 10.630 Besucher der Fachmesse und 800 Kongressteilnehmer angezogen.

Die viertägige Fachmesse mit begleitendem Kongress zu den Themen Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Energiesparen endet an diesem Sonntag in den Augsburger Messehallen. Franz Josef Pschierer, Bayerischer Staatssekretär für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie, bekräftigte auf dem Presserundgang im Rahmen der feierlichen Eröffnung, dass sich die RENEXPO als die Energiefachmesse für Bayern etabliert habe. „Die RENEXPO ist für uns ganz wichtig“, so Pschierer. Sie sei auch ein Mosaikstein, um den Messestandort Augsburg weiter zu stärken.

Aus dem umfangreichen Kongressprogramm war unter anderem der 6. Bayerische Bürgermeistertag mit dem Symposium Energienachhaltige Kommune mit rund 100 Teilnehmern sehr gut besucht. Thomas Nieborowsky, Geschäftsführer vom Kompetenzzentrum Umwelt (KUMAS) bezeichnete dies als „großen Erfolg“.  KUMAS habe die RENEXPO von Anfang an mit aufgebaut und werde auch die Energiewende „weiter mit begleiten und pushen“.

Im Fokus: Innovation und Aus- und Weiterbildung

„Als Energiefachmesse für Bayern will die RENEXPO nicht nur zeigen, welche Produkte und Dienstleistungen es für eine Ressourcen schonende und effiziente Energieversorgung schon gibt. Sondern sie zeigt auch, dass das Bundesland und vor allem die Region Schwaben stark ist in den Bereichen Innovation und Aus- und Weiterbildung für eine zukunftsfähige Energieversorgung“, sagt Diana Schäfer. Dass das Interesse an einer Tätigkeit in dem Energiesektor nach wie vor hoch ist, bestätigte Andreas Hemer von der Hochschule Rosenheim. Die Bildungseinrichtung präsentierte sich am Gemeinschaftsstand von KUMAS. „Das Interesse nimmt eher noch zu“, stellt Hemer fest. Die nach eigenen Angaben europaweit führende Hochschule im Holzbereich forscht in Gebieten wie Energieeffiziente Gebäude und Technologien sowie Neue Werkstoffe.

Erfolg mit Crowdfunding für Energieeffizienzprojekte

Dass eine qualifizierte Ausbildung Früchte trägt, zeigte sich am Gemeinschaftsstand „Innovation und Start-up“. Junge Firmen wie Bettervest präsentierten hier innovative Produkte und Dienstleistungen für die Energieeffizienz-Branche. Bettervest agiert als Crowdfunding-Plattform und bringt Unternehmen, Sozialträger, Vereine und Kommunen mit Investoren, die für Energieeffizienzprojekte ein Darlehen geben wollen, zusammen. Als ein Projektbeispiel nannte Vertriebsmitarbeiter Julien Schröder-Gianoncelli die Druckerei Kastner & Callwey, für die Bettervest 385.000 Euro eingesammelt hat. Die Druckerei finanzierte damit die Umstellung auf LED-Beleuchtung und eine große Photovoltaikanlage.

Für ihre Investitionsentscheidungen fanden die privaten, gewerblichen und kommunalen Besucher aber auch in dem gut besuchten „Industrie- und Gewerbeforum: Energieeffizienz“ sowie in den diversen Fachtagungen und –foren Hilfestellung und Hintergrundinformationen. „Das ist unser Ziel: Orientierung zu bieten und Investitionsentscheidungen zu erleichtern und anzustoßen“, resümiert Projektleiterin Schäfer.

15 Mal wurde die RENEXPO von der Reutlinger Reeco GmbH veranstaltet. Ab dem kommenden Jahr wird die Messe Augsburg die RENEXPO durchführen. Sie wirkte bereits in diesem Jahr unterstützend mit. Reeco wird die Kongress-Fachmesse aber weiterhin in Österreich, Polen und Rumänien durchführen. In diesem Jahr richtete Reeco die erste RENEXPO im serbischen Belgrad aus. Sie soll kommendes Jahr wieder stattfinden. Geplant sind auch Veranstaltungen in Albanien und Montenegro.

Über die REECO GmbH:

Das Unternehmen mit Sitz in Reutlingen ist in den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz sowie energieeffizientes Bauen und Sanieren einer der größten europäischen Messe- und Kongressveranstalter. Seit der Gründung im Jahr 1997 hat REECO 1.000 Fachmessen und Kongresse durchgeführt, an denen im Jahresdurchschnitt über 50.000 Besucher und mehr als 2.000 Aussteller teilnehmen. Zum Veranstaltungsportfolio zählen derzeit jährlich neun Fachmessen und 60 Kongresse in Deutschland und Europa. Das mittelständische Unternehmen beschäftigt rund 50 Mitarbeiter an sechs Standorten in Deutschland, Österreich, Polen, Rumänien, Ungarn und Serbien.

PM: REECO GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top