Workshop für Akteure der Energieversorgung, Forschung und Politik vom 27.-28. Oktober 2014 in Kassel

Stromnetze / Foto: HB
Energieversorgung in Hessen / Foto: HB

Gemeinsam eine Roadmap für die Energiewende in Hessen gestalten

Bei der Umsetzung der Energiewende vor Ort spielen die kleinen und mittleren Energieversorger bzw. Stadtwerke eine entscheidende Rolle.

(WK-intern) – Ein gutes Beispiel dafür ist das Projekt „Energiewende Nordhessen“, eine gemeinsame Initiative der Stadtwerke Union Nordhessen (SUN) und dem Fraunhofer IWES in Kassel.

“Für die Fortsetzung und Verbreitung dieser Idee möchten wir im Rahmen eines Workshops hessischen Gestaltern der Energieversorgung ein Forum bieten, sich zu vernetzen und gemeinsam Chancen und Risiken für eine regenerative Energieversorgung in Hessen zu identifizieren”, erläutert Dr. Kurt Rohrig, Bereichsleiter Energiewirtschaft und Netzbetrieb beim Fraunhofer IWES in Kassel.

“Mit diesem Workshop möchten wir den Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe schaffen, damit Akteure aus Forschung, Politik und Energieversorgung in Hessen miteinander kommunizieren und handeln. Dabei denken wir konkret an Geschäftsführer, FuE-Leiter, Leiter für Unternehmensentwicklung, Technische Leiter, Geschäftsfeld- und Abteilungsleiter, Verbandsvertreter sowie Vertreter der Landes- und Kommunalpolitik.”

Impulsvorträge sind geplant von:

Rüdiger Schweer, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Referatsleiter Energiemonitoring, Regionale Energiekonzepte

Dr. Thorsten Ebert, Vorstand der Städtische Werke AG Kassel und Geschäftsführer der Stadtwerke Union Nordhessen (SUN)

Dr. Werner Neumann, Sprecher des Arbeitskreises Energie im wissenschaftlichen Beirat des BUND e. V. und ehemaliger Leiter des Energiereferats der Stadt Frankfurt am Main

Prof. Dr. Clemens Hoffmann, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel

Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft im Verband Kommunaler Unternehmen e. V. (VKU)

Außerdem werden Wissenschaftler der Fraunhofer-Institute IWES und IBP aus aktuellen Forschungsprojekten berichten. In einem moderierten Workshop soll anschließend aus Erfahrungen und neuen Erkenntnissen eine sog. Roadmap für die Energiewende in Hessen entstehen. Die Erarbeitung gemeinsamer Standpunkte und ein gemeinsames Verständnis bietet allen Beteiligten die Möglichkeit, zum richtigen Zeitpunkt effektive und wirtschaftliche Maßnahmen für eine zukunftsfähige Energieversorgung in Hessen umzusetzen.

Der Workshop findet im Hotel Schweizer Hof, Wilhelmshöher Allee 288, 34131 Kassel statt. Er beginnt am 27.10. um 16 Uhr und endet am 28.10. um 17 Uhr. Die Kosten betragen 490,- Euro bzw. 590,- Euro inklusive ÜF. Der Workshop ist auf 25 Teilnehmer begrenzt. Auskünfte erteilt Dr. Gudrun Franke-Braun, Telefon: 0561 – 7294 429. Anmeldung bitte per Email an: Gestalter_der_Energiewende(at)iwes.fraunhofer.de

PM: Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top