ETG erfolgreich in Asien: 1.000 Mitglieder sagen Ja zu EtherCAT

Durchschlagender Erfolg: Zahlreiche Teilnehmer kamen zu den Veranstaltungen der EtherCAT Technology Group in Japan und Korea.
Durchschlagender Erfolg: Zahlreiche Teilnehmer kamen zu den Veranstaltungen der EtherCAT Technology Group in Japan und Korea.

Zwei erfolgreiche EtherCAT Plug Fests sowie Safety-over-EtherCAT-Seminare in Japan und Korea bezeichnen das Ansehen, welches EtherCAT und die EtherCAT Technology Group (ETG) auf dem asiatischen Kontinent genießen.

Bestärkt wird dies von einem neuen Meilenstein für die ETG: Die Organisation zählt in Asien nunmehr 1.000 Mitgliedsfirmen.

(WK-intern) – Insgesamt knapp 80 Teilnehmer trafen sich zu den diesjährigen EtherCAT Plug Fests, den Entwicklertreffen der EtherCAT Technology Group in Japan und Korea.

Vor allem in Japan verzeichnet die ETG ein überwältigendes Interesse an diesem Veranstaltungstyp. Nachdem das erste EtherCAT Plug Fest dort im Jahr 2010 abgehalten wurde, hat es in diesem Jahr endgültig die Dimensionen seines europäischen Pendants erreicht. Neben der hohen Teilnehmerzahl ist es vor allem die Anzahl der zum Treffen mitgebrachten EtherCAT-Master, an der sich der Erfolg der EtherCAT Plug Fests messen lässt. Florian Häfele vom ETG Headquarter in Nürnberg freut sich über den hohen Zuspruch: „Insgesamt hatten wir auf dem japanischen EtherCAT Plug Fest 2014 zehn unterschiedliche EtherCAT-Master dabei. Vor allem das hohe technische Niveau der getesteten Implementierungen ist bemerkenswert.“ Das koreanische EtherCAT Plug Fest 2014 war geprägt vom großen Interesse der koreanischen Hersteller an Detailfunktionalitäten der EtherCAT-Technologie. Im offenen Gespräch mit den EtherCAT-Experten wurden technische Fragen geklärt und die aktuellsten Entwicklungen, vor allem im Bereich der Diagnose sowie der automatischen Konfiguration, diskutiert.

Auch die beiden Safety-over-EtherCAT-Seminare, welche erstmalig in Japan und Korea abgehalten wurden, erfuhren sehr hohen Zuspruch. Über 65 Teilnehmer informierten sich über die sichere Datenübertragung mit Safety-over-EtherCAT (FSoE) und erhielten ein detailliertes Update zur aktuellen Entwicklung der Technologie. Im Fokus standen dabei die Funktionsweise von FSoE sowie deren Vorteile für Anlagenbauer. Die anwesenden Gerätehersteller zeigten sich dabei vor allem von der einfachen Implementierung sowie den korrespondierenden Support-Leistungen beeindruckt.

Rückblickend auf den Erfolg der vergangenen EtherCAT-Events in Japan und Korea überrascht der neueste Meilenstein der EtherCAT Technology Group kaum: Erst kürzlich begrüßte die Organisation das nunmehr 1.000te Mitglied im asiatischen Raum (vornehmlich aus China, Japan und Korea) in ihren Reihen.

PM: EtherCAT Technology Group

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top