E.ON Hanse stellt Power-to-Gas-Projekt auf der „WindEnergy“ vor

Power-to-Gas-Anlage im brandenburgischen Falkenhagen / Foto: E.ON
Power-to-Gas-Anlage im brandenburgischen Falkenhagen / Foto: E.ON

Unternehmensgruppe erprobt ab Frühjahr 2015 die Umwandlung von überschüssigem Windstrom in Wasserstoff und dessen Speicherung im Gasnetz

Die Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energien ist eine der zentralen Herausforderungen im Rahmen der Energiewende.

(WK-intern) – Wenn sich am 23. September 2014 erstmals die Tore zur Messe „WindEnergy“ in Hamburg öffnen, wird die Speicherung von grünem Strom unter den Experten ein wichtiges Thema sein. Die E.ON Hanse-Gruppe stellt am Stand 320 in der Halle B6, dem Gemeinschaftsstand mit der E.ON Climate & Renewables GmbH und E.ON SE, ein Original-Modell ihres PEM (Protonen-Austausch-Membran)-Elektrolyse-Stacks für das in Hamburg geplante Power to Gas-Projekt vor.

Das „Power to Gas“-Verfahren ist eine mögliche Schlüsseltechnologie für die Energiespeicherung im großen Maßstab. Mit dieser Technologie werden zwei zentrale Herausforderungen der Energiewende angegangen: der Mangel an Speichern für regenerativ erzeugten Strom und die Kapazitätsengpässe in den Stromnetzen.

Fachleute und Interessierte sind herzlich eingeladen, sich vor Ort einen Eindruck von diesem Projekt zu verschaffen.

Die E.ON-Gruppe baut derzeit ihre zweite Pilotanlage für „Power to Gas“ in Hamburg-Reitbrook, die 2015 ihren Betrieb aufnehmen wird. Hier wird mittels der sogenannten PEM- oder auch Wasser-Elektrolyse überschüssiger Windstrom in Wasserstoff umgewandelt und im Erdgasnetz zwischengespeichert. Vom Energiedrehkreuz Hamburg, das zwischen dem windreichen Norden und den Industrieregionen im Süden der Republik liegt, kann das umgewandelte „WindGas“ deutschlandweit transportiert und dort wieder entnommen werden, wo es benötigt wird. Das „WindGas“ kann beispielsweise über Blockheizkraftwerke oder Brennstoffzellen wieder in Strom umgewandelt werden.

PM: E.ON Hanse

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top