Wiederkehrende SDL-Prüfung für Windenergieanlagen – auf der WindEnergy Hamburg 2014 als neue Dienstleistung

http://moe-service.net/de/
http://moe-service.net/de/

M.O.E. präsentiert auf der WindEnergy Hamburg 2014 neue Dienstleistung „Wiederkehrende SDL-Prüfung für Windenergieanlagen“

Itzehoe – Die führende Zertifizierungsstelle M.O.E. GmbH stellt auf der WindEnergy Hamburg 2014 (23.-26.09.2014) die neue Dienstleistung „Wiederkehrende SDL-Prüfung für Windenergieanlagen“ vor.

(WK-intern) – Mit dieser Prüfung können die Anforderungen nach SDLWindV und EEG regelmäßig nachgewiesen werden. Dadurch werden die Risiken einer Fehlfunktion und Haftung für den Betreiber minimiert. Der Anlagenbetreiber schützt so seine Investition vor der Rückforderung der Vergütung durch den Netzbetreiber.

Der Leistungsumfang beinhaltet sowohl die Überprüfung der wesentlichen Parameter und der geänderten oder ausgetauschten Komponenten in den Erzeugungseinheiten bezogen auf Zertifikat und EZA-Konformitätserklärung, als auch die Prüfung der vorliegenden Schutzprüfprotokolle und der aktuellen Parameterauszüge der Schutzrelais. Eine Überprüfung des EZA-Reglers inkl. Funktionstest wird vor Ort durchgeführt. Zusätzlich wird eine Prüfung der vorgelegten DGUV 3 Bescheinigungen vorgenommen und in einem Abschlussbericht dokumentiert.

M.O.E. kann hierbei auf Erfahrungen aus über 750 erstellten Anlagenzertifikaten und Gutachten für Wind- und Solarparks zurückgreifen.

Mit dieser Zahl führt das Unternehmen die Liste der Zertifizierungsstellen in Deutschland an. Des Weiteren wurden bereits bis Ende 2010 über 1.500 sogenannte Altanlagen begutachtet, wobei diese Expertise der neuen Dienstleistung „Wiederkehrende SDL-Prüfung“ zu Gute kommt. Geschäftsführer Jochen Möller hierzu: „Wir freuen uns, dass uns unsere Kunden seit der Begutachtung der Altanlagen treu sind und damit unsere Arbeit und Qualität bestätigen. Mit den wiederkehrenden SDL-Prüfungen kümmern wir uns um einen Sorgenpunkt der Betreiber. Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche zu diesem und anderen Themen auf unserem Messestand Halle A1 Stand 112 auf der WindEnergy in Hamburg.“

Neben der Zertifizierung zählt M.O.E. auch bei Fragen zu Schutzprüfungen und Oberschwingungsmessungen zu den favorisierten Experten und bietet diese Dienstleistungen erfolgreich im In- und Ausland an. Des Weiteren werden Analysen von ausländischen Grid Codes, Grid-Code Konformitätsbestätigungen für WEA-Hersteller sowie Netzanschlussstudien von M.O.E. angefertigt.

Über M.O.E.

Die M.O.E. (Moeller Operating Engineering) GmbH mit Standorten in Hamburg, Kiel und Itzehoe ist national sowie international tätig. Sie ist durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach EN 45011 und zukünftig nach ISO/IEC 17065 als Zertifizierungsstelle in Bezug auf Netzintegration und Systemdienstleistungen akkreditiert und ist durch den Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) endgültig empfohlen. Die Akkreditierung erstreckt sich über alle Spannungsebenen (Nieder-, Mittel-, Hoch- und Höchstspannung) und beinhaltet ausgewählte ausländische Grid Codes.

PM: Moeller Operating Engineering GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top