Frankreich ordert sieben hochmoderne Siemens SWT-3.0-101 für Onshore-Windkraftanlagen

Siemens liefert sieben direkt angetriebene Windturbinen mit einem Rotordurchmesser von 101 Metern und einer Leistung von je drei Megawatt nach Haute Borne. / Pressebild: Siemens
Siemens liefert sieben direkt angetriebene Windturbinen mit einem Rotordurchmesser von 101 Metern und einer Leistung von je drei Megawatt nach Haute Borne. / Pressebild: Siemens

Siemens liefert D3-Windenergieanlagen für französisches Onshore-Projekt

Theolia ordert sieben Windenergieanlagen vom Typ Siemens SWT-3.0-101 für Onshore-Windkraftwerk in Haute Borne, Region Somme

(WK-intern) – Bestellung beinhaltet Service- und Wartungsvertrag über 20 Jahre

Siemens Energy hat einen Auftrag vom französischen Energieanbieter Theolia erhalten. Er umfasst die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von sieben direkt angetriebenen Windenergieanlagen der D3-Produktplattform. Sie bilden ein Onshore-Windkraftwerk im nordfranzösischen Haute Borne in der Region Somme. Nach seiner Fertigstellung wird das Projekt eine Leistung von 21 Megawatt erreichen. Die Inbetriebnahme soll im August 2015 erfolgen. Der Vertrag umfasst darüber hinaus Service und Wartung der Anlagen über einen Zeitraum von 20 Jahren.

Die modernen getriebelosen Anlagen vom Typ Siemens SWT-3.0-101 leisten je drei Megawatt. Ihr Rotordurchmesser beträgt 101 Meter. Das geplante Windkraftwerk wird eine Energiemenge produzieren, die dem Verbrauch von bis zu 15.000 Haushalten entspricht. Dabei sinkt der CO2-Ausstoß um 17.500 Tonnen pro Jahr.

Theolia hat für das Projekt einen 20-Jahres-Wartungsvertrag abgeschlossen. Dieser Langzeitservice beinhaltet umfassende Garantien über Ersatzteile und Arbeitsleistungen zur Absicherung der Verfügbarkeit. Er tritt in Kraft, sobald die Anlagen im Sommer 2015 ihren Betrieb aufnehmen.

Windenergie und der dazugehörige Service sind Teil des Siemens-Umweltportfolios. Rund 43 Prozent des Konzernumsatzes entfallen auf grüne Produkte und Lösungen. Das macht Siemens zu einem der weltweit größten Anbieter von umweltfreundlicher Technologie.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top