Höffner in Fürth setzt auf selbst erzeugten Solarstrom

Pressebild: Jurawatt
Pressebild: Jurawatt

Schöner wohnen mit Mehrwert: Möbelhaus Höffner in Fürth setzt auf selbst erzeugten Solarstrom und die Power von Jurawatt

Höffner und Jurawatt machen sich für Bayern stark

(WK-intern) – Bei Möbel Höffner in Fürth kommt der Strom nicht mehr aus der Steckdose – seit kurzem ist das Möbelhaus sein eigener Energielieferant. Dank einer hoch leistungsfähigen Solaranlage, in der das Know-how und der die Technik von Jurawatt stecken.

Was besonders beeindruckt: Der gesamte Energiebedarf des gigantischen Gebäudes wird jetzt selbst erzeugt. Mehr als 1.700 Photovoltaik-Module des bayerischen Solarmodul-Spezialisten Jurawatt erzeugen die dafür notwendige Energie. Die Anlage besitzt 430 kWp.

Für das Möbelhaus entfallen in Zukunft sämtliche Stromkosten.

Das Möbelhaus hat sich für Module der so genannten JWP-Serie entschieden. Wohl nicht zuletzt auch deswegen, weil Jurawatt ein Partner aus der Region ist, der zudem 12 Jahre Produktgarantie und 30 Jahre Leistungsgarantie bietet.

PM: Jurawatt Vertrieb GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top