Partnerschaft bei Satellitenverbindungslösungen für Onshore-Windkraft-Bereich, Energie, Versorgung, Anlagenbau, Logistik, Sicherheit

SES und EuroSkyPark erweitern technologische Partnerschaft / Foto von links nach rechts: Thomas Maul, Geschäftsführer der EuroSkyPark und Global Sky Park, Gerhard Bethscheider, Geschäftsführer SES TechCom
SES und EuroSkyPark erweitern technologische Partnerschaft / Pressefoto von links nach rechts: Thomas Maul, Geschäftsführer der EuroSkyPark und Global Sky Park, Gerhard Bethscheider, Geschäftsführer SES TechCom

SES und EuroSkyPark erweitern technologische Partnerschaft

(WK-intern) – Neues Kapazitätsabkommen für den Satelliten ASTRA 3B auf 23,5° Ost

Luxemburg, Saarbrücken -– SES (NYSE Euronext Paris und Luxemburger Börse: SESG) und die EuroSkyPark GmbH (ESP), ein europäischer Marktführer bei stationären und mobilen Satellitenverbindungslösungen für Industriekunden aus den Bereichen Energie, Versorgung, Anlagenbau, Logistik und Sicherheit, meldeten heute die Unterzeichnung eines weitreichenden partnerschaftlichen Abkommens. Dieses sieht eine erweiterte technische Zusammenarbeit der beiden Unternehmen und den langfristigen Zugriff der ESP auf Ku-Band-Kapazitäten auf dem leistungsstarken Satelliten ASTRA 3B auf der Orbitalposition 23,5° Ost vor.

Im Rahmen der technischen Kooperation liefert SES TechCom der ESP Bodeninfrastruktur und stellt Know-how sowie Serviceleistungen für die Weiterentwicklung der ESP-Lösungen, wie etwa die Auslegung von Systemen und deren Tests bereit. SES erhält zugleich über die international führenden Systeme und schlüsselfertigen Lösungen der ESP einen Zugang zum dynamisch wachsenden Markt für sichere satellitengestützte Kommunikations-, Sicherheits- und Überwachungslösungen für Industriekunden.

Die ESP, eine Beteiligungsgesellschaft der Global Sky Park, will die zusätzlichen Kapazitäten für Schlüsselkunden im Energiesektor einsetzen. Das Unternehmen verzeichnet insbesondere durch die Umstrukturierung der Energieerzeugung und Versorgungsnetze in Westeuropa ein rasantes Wachstum. Mit den ESP-Diensten der nächsten Generation können Stromnetzbetreiber geschützt kommunizieren, im Schwarzfall ihre Kommunikation unabhängig von terrestrischen Infrastrukturen aufrechterhalten, sich von externen Netzbetreibern unabhängig machen sowie die Netzstabilität, Sicherheit und Redundanz ihrer eigenen Infrastrukturen auf ein neues, bisher nicht gekanntes Niveau heben.

„Unsere effizienten Lösungen und Dienste sorgen auf Seiten unserer Kunden für eine höhere Zuverlässigkeit und Sicherheit der Kommunikation und Steuerung ihrer Infrastrukturen. Dies gilt nicht nur für internationale und nationale Stromnetze sondern auch für konventionelle Kraftwerke, Windkraftanlagen auf dem Meer und in ländlichen Regionen, Solarparks oder Wasserkraftwerke in Gebirgen. Dabei sind wir auf verlässliche und flexible Partner angewiesen. SES TechCom bietet uns technische Unterstützung, maßgeschneiderte Lösungen und die notwendigen Kapazitäten, um die hohen Ansprüche unsere Kunden an die Verfügbarkeit unserer Dienste jederzeit auf höchstem Niveau sicherstellen zu können“, sagte Thomas Maul, Geschäftsführer der EuroSkyPark und Global Sky Park.

Gerhard Bethscheider, Geschäftsführer der SES TechCom sagte dazu: „Das M2M Marktsegment für hochqualitative Kommunikationslösungen bietet dynamische Wachstumsmöglichkeiten für intelligente und zugriffssichere Satellitendienstleistungen. In allen industriellen Bereichen, insbesondere aber der Energiewirtschaft, wo eine hohe Zuverläßigkeit die Grundlage aller modernen Volkswirtschaften ist, bieten sich satellitenbasierte Netzwerklösungen an, um im Regelbetrieb, insbesondere aber auch in Krisenfällen eine gesicherte Kommunikationsinfrastruktur bereitzustellen. Unsere langjährige Partnerschaft mit der EuroSkyPark eröffnet der SES TechCom die Möglichkeit, mit innovativen Satellitenlösungen an diesem globalen Wachstumstrend zu partizipieren.“

Über Global Sky Park unf Euro Sky Park

Global Sky Park und EuroSkyPark stellen in internationalen Schlüsselmärkten stationäre und mobile Satellitenverbindungen für Industriekunden aus den Bereichen Energie, Versorgung, Anlagenbau, Logistik und Sicherheit bereit. Alleine im Onshore-Windkraft-Bereich nahm EuroSkyPark im vergangenen Jahr 4.500 Windkraftanlagen ans Netz. Über diese Satellitenverbindungen werden rund 5 bis 6 GW Strom gesteuert. Weitere Informationen: www.globalskypark.com und www.euroskypark.com

Über SES

SES ist ein weltweit führender Satelliten-Betreiber mit einer Flotte über 50 Satelliten. Die Gesellschaft bietet Dienstleistungen für Rundfunkanstalten, Inhalte- und Internet-Anbieter, mobile und stationäre Netzwerk-Anbieter, Geschäfts- und Regierungsorganisationen weltweit.

SES steht für langjährige Geschäftsverbindungen, hochqualitativen Service und herausragende Rundfunk- und Telekommunikations-Anwendungen. Multinationale regionale Teams stehen rund um den Globus bereit, um eng mit den Kunden zusammenzuarbeiten, um den Anforderungen nach Satelliten-Bandweite und Dienstleistungen gerecht zu werden.

SES (NYSE Euronext Paris und Luxemburger Börse: SESG) besitzt zudem Beteiligungen an Ciel in Kanada und QuetzSat in Mexiko sowie eine strategische Beteiligung an O3b Networks, einem neugegründeten Unternehmen für Satelliteninfrastruktur. Weitere Informationen: www.ses.com.

PM:

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top