EEG 2014: Webinar-Reihe der DIN-Akademie mit Praxiswissen für die Photovoltaik-Branche

im September startet eine neue Webinar-Reihe mit Praxiswissen für die Photovoltaik-Branche. / Pressebild
Im September startet eine neue Webinar-Reihe mit Praxiswissen für die Photovoltaik-Branche. / Pressebild: Beuth Verlag

Seit dem 1. August ist das reformierte Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Kraft.

Damit sind tiefgreifende Änderungen verbunden, der Photovoltaik-Markt in Deutschland ist im Umbruch.

(WK-intern) – Unterstützung für Solarinstallateure, Handwerk und Gewerbe bietet die neue, kostenlose Webinar-Reihe der DIN-Akademie im Beuth Verlag. Kompakt vermittet sie Praxiswissen aus erster Hand zu Hintergrund und allen wichtigen Änderungen des EEG 2014.

Für September und Oktober 2014 sind drei Webinare zu desem Thema geplant. Gegenstand der Webinare sind die Chancen, die der deutsche Photovoltaik-Markt bietet bzw. welche Auswirkungen die EEG-Reform für Neu- und Bestandsanlagen hat. Während sich das erste Webinar (18.09.2014) grundlegenden Fragen widmet, wird im zweiten am 30. September der Schwerpunkt stärker auf den Konsequenzen des EEG für Solarinstallateure liegen. Das Webinar am 13. Oktober nimmt sich der Herausforderungen an, die sich für Geschäftsmodelle aus den EEG-Änderungen ergeben.

Webinare – Online-Seminare, die live im Internet angeboten werden – sind ein innovatives, kosten- und zeitsparende Informationsangebot in der DIN-Akademie. In Zukunft soll dieses Format verstärkt angeboten werden.
Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.beuth.de/sc/din-webinare-photovoltaik

Über den Beuth Verlag:
Der Beuth Verlag vertreibt als Tochterunternehmen von DIN Deutsches Institut für Normung e. V. nationale und internationale Normen und entwickelt Fachliteratur in allen medialen Aufbereitungen für Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk.

Mit dem Gros seiner Publikationen und Dienstleistungen richtet sich das Medienhaus speziell an kleine und mitt-lere Unternehmen (KMU) – und trägt damit zu ihrer Wettbewerbsfähigkeit bei. Zur Programmvielfalt des Beuth Verlags mit über 350.000 Titeln gehören neben der Vielzahl an technischen Regelwerken diverse branchenspezi-fisch ausgerichtete Buchreihen, E-Books, Management-Systeme, Online-Dienste, Loseblattwerke, Zeitschriften, Apps – sowie im Rahmen der DIN-Akademie ein breitgefächertes Tagungs- und Seminarprogramm. Das Berliner Traditionshaus erwirtschaftet mit rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 60,7 Millio-nen Euro (2013) und ist heute einer der führenden Technikverlage in Europa.

PM: Beuth Verlag

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top