CMS Hasche Sigle berät Northland Power beim Erwerb von Offshore-Windparks

Northland Power Inc. setzt bei Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an dem Offshore-Windpark “Nordsee One” auf CMS Hasche Sigle

Hamburg – CMS Hasche Sigle hat die kanadische Northland Power Inc. bei dem Erwerb einer 85-prozentigen Beteiligung an den Offshore-Windparks “Nordsee One” sowie “Nordsee Two” und “Nordsee Three” beraten. Verkäufer ist die RWE Innogy GmbH.

(WK-intern) – Das Projekt “Nordsee One” soll ca. 40 Kilometer nördlich der Insel Juist in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone entstehen. Ab dem Jahr 2016 werden an dieser Stelle 54 Turbinen mit einer Gesamtleistung von rund 332 MW errichtet, welche in Zukunft jährlich ca. 1.300 Gigawattstunden Strom erzeugen und so ab Ende 2017 ca. 400.000,00 deutsche Haushalte mit Elektrizität versorgen werden. Die Entwicklung des Offshore-Windparks befindet sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium.

Die Projekte “Nordsee Two” und “Nordsee Three” mit einer Gesamtkapazität von ca. 670 MW befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu “Nordsee One”. Beide Projekte sind bereits vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie in Hamburg genehmigt worden. Ihre Umsetzung bzw. Realisierung ist nach Inbetriebnahme von “Nordsee One” innerhalb der nächsten Jahre geplant.

Die Kooperation von Northland Power Inc. und RWE ist ein neuer Ansatz zur effizienten Realisierung des Projektes Nordsee One. Northland Power Inc. ist ein börsennotierter kanadischer Strom-erzeuger mit Sitz in Toronto, der über langjährige Erfahrung in der Projektentwicklung, dem Bau, dem Betrieb und der Finanzierung von Kraftwerken in dem Bereich Erneuerbare Energien verfügt. RWEI Innogy ist eine Tochtergesellschaft des deutschen Energieversorgers RWE und bündelt die Kompetenzen und Kraftwerke des RWE-Konzerns im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Das Mandat wurde seitens CMS Hasche Sigle federführend von den Partnern Holger Kraft, Hilke Herchen und Eckhart Gottschalk begleitet (alle Hamburg). CMS Hasche Sigle unterhält bereits seit einiger Zeit gute Kontakte zu Northland Power Inc. und beriet die Kanadier bereits in der Vergangenheit bei deutschen Projekten.

CMS Hasche Sigle (Hamburg)

Lead Partner: Holger Kraft (Energy), Hilke Herchen (Corporate), Eckart Gottschalk (Corporate). Weitere Teammitglieder: Heino Büsching (Partner), Olaf Thießen (beide Steuerrecht), Niklas Ganssauge, Dorothee Janzen (beide Projektverträge), Oliver Freitag (Öffentliches Recht), Heinrich Maywald (Netzanschluss, EEG), Moritz von Bismarck, Nicolaus-Alejandro Weil von der Ahe (Corporate), Daniel Ludwig (Arbeitsrecht).

PM: CMS Hasche

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top