SH Netz stellt Elektroautos für kostenlosen Test zur Verfügung – jetzt bewerben

Pendler-Teams aus Schleswig-Holstein dürfen Elektroautos vom 26. September bis 4. Oktober 2014 testen. Schleswig-Holstein Netz AG stellt für die Aktion „e-Pendler“ fünf E-Autos aus dem Fuhrpark zur Verfügung.

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) sucht im Rahmen der Aktion „ePendler – elektromobil unterwegs“ Pendlergruppen aus Schleswig-Holstein, die eine Woche lang die Mobilität der Zukunft testen möchten.

(WK-intern) – Die Pendler dürfen die Elektrofahrzeuge kostenlos fahren. Für diesen Praxistest, der insgesamt 30 E-Mobile unterschiedlicher Hersteller umfasst, stellt die SH Netz fünf Fahrzeuge aus ihrem Fuhrpark zur Verfügung. Alle interessierten Berufspendler können sich bis zum 15. September 2014 bewerben.

„Elektroautos sind bereits heute bestens für den täglichen Weg zur Arbeit geeignet“, sagt Projektleiter Jörg Rudat von der Schleswig-Holstein Netz AG. „Sie haben gute Reichweiten, verursachen niedrige Fahrtkosten und vor allem keine lokalen CO2-Emissionen.“ Die E.ON Hanse-Gruppe treibt die Entwicklung von alternativen Antriebssystemen kontinuierlich voran und leistet damit einen wichtigen Schritt im Rahmen der Energiewende. So betreibt das Unternehmen bereits eine Flotte aus 18 Fahrzeugen, die mit Elektromotoren betrieben werden, und nutzt diese für tägliche Einsatzfahrten.

Die Testwoche findet vom 26. September bis 4. Oktober 2014 statt. Den Teilnehmern entstehen keine Kosten außer den Stromkosten für das Laden des Autos – und das sind immerhin 70 Prozent weniger als die durchschnittlichen Treibstoffkosten eines Autos mit Verbrennungsmotor.

Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass die Teilnehmer mindestens 18 Jahre alt sind, aus Schleswig-Holstein kommen und einen Pkw-Führerschein besitzen. Die Bewerbung ist ab sofort unter www.ependler-schleswig-holstein.de möglich.

Initiatoren der Aktion „ePendler“ sind das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume Schleswig-Holstein, die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH, die IHK Schleswig-Holstein, der Bundesverband eMobilität e.V. sowie die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH), deren Mitgesellschafter die E.ON Hanse AG ist.

PM: SH Netz / E.ON Hanse-Gruppe

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top