Solaranlagen-Zweitmarkt in Italien bleibt trotz rückwirkender Vergütungskürzung attraktiv

www.milkthesun.com/deu/pressebilder
www.milkthesun.com/deu/pressebilder

Online-Marktplatz von Milk the Sun verbucht trotz Gesetzesänderung Anlagenverkäufe in Italien

BERLIN – Anlagenverkäufe über den weltweit größten offenen Online-Marktplatz www.MilkTheSun.com zeigen, dass Investoren trotz der jüngsten Gesetzesänderungen weiterhin am italienischen Photovoltaik-Markt interessiert sind.

(WK-intern) – Die Nachfrage nach laufenden Solaranlagen auf dem Portal des international agierenden Unternehmens lässt erkennen, dass Anleger nach wie vor gute Investitionsmöglichkeiten in Italien sehen.

„Milk the Sun hat ein lange von uns geplantes Investment in Italien trotz der rückwirkenden Kürzungen der Einspeisevergütungen möglich gemacht. Bei diversen Komplikationen im Kaufprozess stand uns das Unternehmen jederzeit beratend zur Seite, sodass das Investment sicher getätigt werden konnte“, beschreibt der Investor R. Siessl von „SOLETEC srl“ die Zusammenarbeit mit Milk the Sun beim Kauf einer Photovoltaik-Anlage in Italien.

Erst kürzlich hat die Regierung in Italien ein Gesetz zur rückwirkenden Kürzung der Einspeisevergütungen verabschiedet. Dieses Gesetz stellt viele Anlagenbetreiber vor finanzielle Herausforderungen und behindert nach Meinung zahlreicher Experten die Vermarktung laufender Anlagen. Aus Sicht von Milk the Sun ist der erfolgreiche Anlagenverkauf aber vor allem eine Frage des Vertriebs-Know-hows, passender Kontakte zu Investoren und der richtigen Präsentation:

„Seit der Gesetzesänderung sehen wir wieder eine deutliche Belebung der Nachfrage nach PV-Anlagen in Italien. Dabei gilt: Je besser die Anlagen präsentiert und dokumentiert werden, desto schneller begeistert man potentielle Investoren und macht die Anlagenverkäufer wieder liquide“, sagt Francesca Rizzo, Key Account Managerin Italien bei Milk the Sun.

Über Milk the Sun:
Milk the Sun betreibt den weltweit größten offenen Online-Marktplatz für Photovoltaikanlagen. Über das Portal können Projektentwickler und Betreiber Solaranlagen zum Verkauf anbieten und Investoren interessante Projekte als grüne Kapitalanlage finden. Milk the Sun vermittelt in Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnern zudem Dienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus einer Photovoltaikanlage. Über den geschlossenen Marktplatzbereich Utility Scale Network bietet das Unternehmen auch Solargroßinvestments.

PM: Milk the Sun

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top