Umweltliste: Erdgas- und Hybridautos sind besonders umweltfreundlich

Erdgas- und Hybridautos haben die Nase vorn

Die aktuelle Umweltliste des Verkehrsclub Deutschland (VCD) zeigt:  Auch 2014 belegen Fahrzeuge mit diesen alternativen Antrieben die ersten Plätze im Umweltranking.

(WK-intern) – Der VCD prüft jedes Jahr hunderte aktuelle Pkw-Modelle, um die umweltverträglichsten Autos zu ermitteln. Berücksichtigt werden dabei die CO2-Emissionen, die Lärmemissionen und die emittierten Schadstoffe.

Auf Platz 1 liegt das Hybridfahrzeug Lexus CT 200h, auf Platz 2 die letztjährigen technisch baugleichen Spitzenreiter VW eco up!, Seat Mii Ecofuel und SKODA Citigo CNG Green tec – alle drei mit Erdgasantrieb. Neu in der Top 5 ist der ebenfalls mit Erdgas betriebene Audi A3 g-tron. Diese Fahrzeuge unterschreiten bereits heute die ab 2020 geltenden EU-Flottenemissionsgrenzwerte von 95 Gramm CO2 pro Kilometer.

„Die VCD-Umweltliste belegt, dass Erdgasfahrzeuge bereits heute einen wichtigen Beitrag zu einem klimafreundlicheren Straßenverkehr leisten können“, sagt Stephan Kohler, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung. „Allerdings bestehen noch immer viele Vorurteile und Unkenntnis über alternative Kraftstoffe und Fahrzeuge bei den Verbrauchern. Notwendig sind daher mehr und transparentere Informationen zu deren Vorteilen und Alltagstauglichkeit. Hier sind nicht nur die Hersteller, sondern auch die Politik gefragt. Die Bundesregierung sollte dabei die Förderung alternativer Kraftstoffe und Antriebe technologieneutral gestalten.“

Die dena unterstützt die Marktentwicklung von Erdgasfahrzeugen durch die Koordination der branchenübergreifenden Initiative Erdgasmobilität. Die genannten Erdgasmodelle sind durch die im Rahmen der Initiative Erdgasmobilität forcierten Modelloffensive auf den Markt gekommen. Darüber hinaus gibt die dena über das Internetportal www.pkw-label.de anschauliche Informationen zu den CO2-effizientesten Fahrzeugen des Marktes.

Die Initiative Erdgasmobilität vereint Fahrzeughersteller (Daimler, Fiat, Iveco Magirus, Opel, Volkswagen Konzern, VDIK – Verband der internationalen Kraftfahrzeughersteller), Mineralölwirtschaft (BP / Aral, Shell, UNITI – Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen), Gaswirtschaft (erdgas mobil, Wingas), Biogaswirtschaft (VERBIO), Gastechnik (figawa – Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach) und den ADAC.

Mehr Informationen der Initiative Erdgasmobilität unter www.erdgasmobilitaet.info.

PM: DENA

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top