Sommerstudium Zukunftsenergien an der Technischen Hochschule Wildau

Erneuerbare Energien / Fotos: HB
13. Sommerstudium zum Thema „Erneuerbare Energien“ / Fotos: HB

13. Sommerstudium zum Thema „Erneuerbare Energien“ vom 1. bis 5. September 2014

Das Land Brandenburg ist ein Energieland und bundesweit Vorreiter beim Einsatz Erneuerbarer Energien.

(WK-intern) – Vom 1. September bis 5. September 2014 laden die Technische Hochschule Wildau und die Casa-Präsenzstelle Frankfurt (Oder) – Eisenhüttenstadt des Forschungszentrums für Leichtbauwerkstoffe der BTU Cottbus zum 13. Sommerstudium „Zukunftsenergien“ nach Frankfurt (Oder) ein. Dabei stellen Wissenschaftler der TH Wildau und weitere Experten Trends im Energiesektor, neue Technologien, innovative regionale und lokale Lösungen sowie Forschungsprojekte zur Energieeinsparung, zur Erhöhung der Energieeffizienz und zum Klimaschutz in Ostbrandenburg vor.

Die Veranstaltungsreihe im IHP Institut für innovative Mikroelektronik wendet sich an Studierende aus den Bereichen Ingenieurwesen und Naturwissenschaften. Ziel ist es, ihnen eine berufliche Orientierung zu geben und neue, zukunftssichere akademische Arbeitsplätze vorzustellen, die mit der Energiewende geschaffen werden.

Die TH Wildau wird im Rahmen des 13. Sommerstudiums „Zukunftsenergien“ ihren Lehr- und Forschungsbereich „Regenerative Energietechnik und modernes Energiemanagement“ vorstellen. Prof. Dr. Siegfried Rolle, Studiengangsprecher „Ingenieurwesen – Physikalische Technik“ und Dr. Lutz Giese werden über aktuelle volkswirtschaftliche Aspekte, aber auch über anwendungsorientierte technische Lösungen zu Nutzung von Windenergie, Umweltwärme, Brennstoffzellen und Geothermie sowie zur Energiespeicherung referieren.

Praxisnahe Diskussionsrunden, Exkursionen zur TH Wildau sowie zu Unternehmen in Eberswalde und Fürstenwalde ergänzen die Vorlesungen. Dazu gibt es ein interessantes Freizeitprogramm, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Region kennenlernen können.

Alle Informationen unter http://www.sommerstudium-zukunftsenergien.de.
Weitere Informationen: http://www.th-wildau.de

PM: Dipl.-Ing. Bernd Schlütter Hochschulmarketing
Technische Hochschule Wildau [FH]

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top