Netzstabilisierung: Alstom baut rotierenden Phasenschieber für Übertragungsnetzbetreiber

Alstom baut rotierenden Phasenschieber für Übertragungsnetzbetreiber / Pressebild: Alstom
Alstom baut rotierenden Phasenschieber für Übertragungsnetzbetreiber / Pressebild: Alstom

Alstom erhält ersten Auftrag für rotierenden Phasenschieber eines Übertragungsnetzbetreibers in Deutschland

Alstom wurde vom Netzbetreiber TenneT TSO GmbH mit der Lieferung eines rotierenden Phasenschiebers beauftragt. Aufgrund der bevorstehenden Abschaltung des Kernkraftwerks Grafenrheinfeld in 2015 und der zunehmenden Einspeisung erneuerbarer Energien, ist der rotierende Phasenschieber für die Bereitstellung regelbarer Blindleistung1 und damit für die Netzstabilisierung erforderlich.

(WK-intern) – Er wird im ersten Bauabschnitt des neuen Umspannwerks der TenneT in Bergrheinfeld West installiert, das unweit des Kernkraftwerks errichtet wird. Der erste Bauabschnitt soll bis Ende 2015 umgesetzt werden.

Der Leistungsumfang von Alstom umfasst die Lieferung eines 400 MVA TOPAIR Generators inkl. aller erforderlichen Nebenanlagen, der für den Betrieb als Phasenschieber angepasst wurde, um regelbare Blindleistung im Bereich +250 MVar / -175 MVar sowie Kurzschlussleistung bereitzustellen. Außerdem übernimmt Alstom die Erschließung des gesamten Baufeldes für das neue Umspannwerk mit einer Größe von rund 150.000 m2 und im ersten Bauabschnitt die Lieferung von drei luftisolierten 380-kV-Schaltfeldern sowie eines Maschinentransformators mit einer Leistung von 300 MVA und eines Generatorleistungsschalters.

Aufgrund der Zunahme der Erneuerbaren Energien beispielsweise in Europa und in den USA erwarten wir eine gesteigerte Nachfrage für regelbare Blindleistungserzeugung zur Sicherstellung der Netzstabilität in den kommenden Jahren. Die rotierenden Phasenschieber übernehmen auch die Blindleistungserzeugung der Kraftwerke, die im Rahmen der Umsetzung der Energiewende stillgelegt werden. Mit der hochdynamischen Blindleistungserzeugung wird die Netzstabilität verbessert“, so Axel Kossmann, Leiter Vertrieb Grid Deutschland.
_______________________________
1Blindleistung = Anteil der elektrischen Leistung in einem Wechselstromkreis (besonders in einem Stromversorgungssystem), der zum Aufbau elektrischer und magnetischer Felder (z.B. bei Motoren) verbraucht wird und daher nicht zur tatsächlichen Leistung (auch Wirkleistung genannt) beiträgt.

PM: Alstom

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top