ESMT kooperiert beim Umwelt- und Wirtschaftspreis mit GreenTec Awards

ESMT als Projektpartner der GreenTec Awards 2015-2017

Umwelt- und Wirtschaftspreis sucht ökologische und nachhaltige technische Innovationen

(WK-intern) – Die ESMT European School of Management and Technology ist erstmals Projektpartner der GreenTec Awards 2015.

Die Berliner Wirtschaftshochschule reiht sich damit in die Riege von Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft, sowie Vereinen und Verbänden ein, die den Umwelt- und Wirtschaftspreis unterstützen. Mit Christoph Burger, Faculty-Mitglied und Energieexperte an der ESMT, stellt die ESMT auch eines der 60 Jurymitglieder, die alle Einreichungen des Wettbewerbs bewerten. Die Kooperation umfasst die GreenTec Awards der nächsten 3 Jahre, bis zum Jahr 2017.

Die GreenTec Awards werden am 29. Mai 2015 zum achten Mal verliehen. Gesucht werden technische Innovationen, die umweltschonend sind und die Verträglichkeit von Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit beweisen können. Im Jahr 2015 umfasst der Wettbewerb 13 unterschiedliche Kategorien, für die Beiträge eingereicht werden können. Bewerben können sich Alleinagierende und Teams aus dem In- oder Ausland. Bewerbungsschluss für die GreenTec Awards 2015 ist der 1. September 2014.

Christoph Burger kommentiert: „Die ESMT legt in Forschung und Lehre großen Wert auf Nachhaltigkeit und Innovation und die GreenTec Awards würdigen Ideen, die diese beiden Bereiche verbinden. Ich freue mich über die Partnerschaft und bin sehr gespannt auf die Beiträge der Teilnehmer.“

Über die ESMT
Die ESMT European School of Management and Technology ist eine internationale Business School, die im Oktober 2002 von 25 führenden globalen Unternehmen und Verbänden gegründet wurde. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive- MBA-Studiengänge, einen Master’s-in-Management-Studiengang sowie Managementweiterbildung in englischer und deutscher Sprache an. Die ESMT konzentriert sich auf drei Schwerpunkte: Leadership und gesellschaftliche Verantwortung, europäische Wettbewerbsfähigkeit sowie Technologiemanagement. Zusätzlich bietet sie eine interdisziplinäre Plattform für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Der Hauptsitz der ESMT befindet sich in Berlin, ein zweiter Standort ist Schloss Gracht bei Köln. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule, deren Angebot von AACSB, AMBA und FIBAA akkreditiert worden ist. Seit 2013 hat die ESMT das Promotionsrecht.

Über die GreenTec Awards
Am 29. Mai 2015 findet zum achten Mal die Verleihung von Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis statt. Traditionell wird dann auch wieder für rund 1.000 Gäste aus der ganzen Welt der Grüne Teppich ausgerollt. Zu den Bühnengästen zählten in der Vergangenheit Prominente wie Franziska van Almsick (ehemalige Schwimm-Weltmeisterin, Vereinsgründerin), Rea Garvey (Sänger), Sir Bob Geldof (Sänger), Morten Harket (ehem. Frontsänger a-ha), Mareile Höppner (Moderatorin ARD), Franziska Knuppe (Topmodel), David Mayer de Rothschild (Umweltaktivist), Christoph Metzelder (ehem. Fußball-Nationalspieler, Stifter), Christiane Paul (Schauspielerin), Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund), Sarah Wiener (Köchin) und viele mehr. Unterstützt wird die Initiative von Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, und Vertretern aus der Wirtschaft wie 50Hertz, Airbus, Deutsche Telekom, Ecover, Fraport, Lufthansa, Nokia, Tetra Pak, TÜV NORD, Universal Music, Varta, Vattenfall, Wilo sowie Institutionen wie DLR, DWI, Fraunhofer, NOW und WWF und Verbänden/Vereinen wie ADAC, BDE, DWA, VAK, VDA, VKU, VDMA, ZVEI. Die GreenTec Awards werden veranstaltet, um ökologisches und ökonomisches Engagement sowie Technologiebegeisterung zu fördern. Die Initiatoren und Veranstalter Marco Voigt und Sven Krüger setzen sich als Ingenieure mit viel Enthusiasmus dafür ein. Mehr als 100 Partner, über 60 Botschafter und 40 Aussteller ermöglichen diese außergewöhnliche Veranstaltung.

PM: ESMT

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top