Krane und Komponenten für Windkraftanlagen von Liebherr auf der WindEnergy Hamburg 2014

Pressebilder: Liebherr
Pressebilder: Liebherr

Liebherr zeigt vom 23. bis 26. September 2014 auf der internationalen Fachmesse WindEnergy Hamburg 2014 in Halle A1 am Stand 224 Leistungen aus den Bereichen Krane und Komponenten für Windkraftanlagen.

Hamburg – Auf der On- und Offshore-Messe WindEnergy Hamburg 2014 wird Liebherr unter anderem eine Auswahl an Kranmodellen für die Errichtung von Windparks präsentieren.

(WK-intern) – In Halle A1 am Stand 224 ist ein Mobilkranmodell vom Typ LTM 11200-9.1 am Modell einer Windkraftanlage ausgestellt. Er ist der stärkste Teleskopmobilkran im Markt und ist mit seinem 100 m langen Teleskopausleger und diversen Gitterspitzen optimal auf die Anforderungen bei der Montage von Windkraftanlagen ausgelegt.

Insbesondere die wirtschaftliche Transportlogistik und das schnelle Aufrüsten bei geringem Platzbedarf machen den 9-achsigen Mobilkran zum effizienten Montagegerät in der Windkraft.

Ebenfalls zu sehen ist das Modell eines Obendreherkrans vom Typ 630 EC-H 70 Litronic an einem Windkraftmodell. Dieser spezielle Turmdrehkran zeichnet sich durch seine Tragfähigkeit bis zu 70 Tonnen und seine Hubhöhe von 151 m aus. Der 630 ECH 70 Litronic kann bei einer Nabenhöhe ab 110 m in Schwachwindgebieten errichtet werden.

Der Flat-Top-Kran 1000 EC-B 125 Litronic rundet das Programm der Turmdrehkrane für den Einsatz in der Windindustrie nach oben ab. Die maximale Tragfähigkeit beträgt 125 Tonnen. Mit der neuen Klettereinrichtung klettert der Kran doppelt so schnell wie mit einer herkömmlichen Klettereireinrichtung bis auf über 100 m freistehende Höhe.

Mit nur einer Abspannung erreicht der Kran eine maximale Hakenhöhe von 195 m.
Die Krane von Liebherr sind ausnahmslos mit Schwenksystemen ausgerüstet, die aus Großwälzlagern und Antrieben aus eigener Entwicklung und Produktion bestehen. Für die Windindustrie bietet Liebherr im Bereich Rotorblatt- und Azimutverstellung sowohl die elektromechanische Pitchverstellung mit Getriebe als auch die hydraulische Pitchverstellung in Verbindung mit den entsprechenden Blattlagern als System an. Auf der WindEnergy Hamburg 2014 wird dies an einem begehbaren Rotornabenmodell zu sehen sein.

Darüber hinaus präsentiert Liebherr im Bereich der Komponenten die Drehantriebe DAT 400 und DAT 450 mit weiterentwickeltem Design. Durch das modulare Konzept können Gewichtsvorteile und Kostenpotenziale bei gleichbleibender Leistungsfähigkeit realisiert werden. Auch diese Antriebe werden auf der Messe zu sehen sein.

Bildunterschriften
Großwälzlager und Drehantriebe von Liebherr sorgen für eine präzise Azimut- und Rotorblattverstellung
Liebherr-Obendreherkran 630 EC-H 70 Litronic bei der Montage einer Windkraftanlage

PM: Liebherr-Components AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top