EEX erweitert ihr Trade Registration-Angebot um Ölprodukte

Einführung von Futures auf die Brent 901-Ölpreisformel

Leipzig – Die European Energy Exchange (EEX) erweitert ihr Angebot an standardisierten Energie- und energienahen Produkten um Ölprodukte.

(WK-intern) – Ab dem 8. September 2014 wird die EEX gemeinsam mit ihrem Clearinghaus European Commodity Clearing (ECC) einen Trade Registration-Service für Futures auf die Brent-901 Ölpreisformel einführen.

Der Basiswert für den neuen Future ist der Argus Brent 901 Index*. Der in Euro je MWh konvertierte Index umfasst den Durchschnittswert von Rohölpreisen der Nordseeregion für den Zeitraum von neun Monaten, die vor dem jeweiligen Liefermonat liegen. Dieser Index wird täglich vom Energie- und Commodity-Informationsdienst Argus Media veröffentlicht. Eine detaillierte Beschreibung der Berechnungsmethode des Argus Brent 901 Index befindet sich auf der Argus-Internetseite unter der Rubrik „Argus European Natural Gas“: http://www.argusmedia.com/Methodology-and-Reference.

Die „Brent 901-Formel“ wird für die Bewertung von langfristigen Gasverträgen genutzt und insbesondere zur Preisbildung im italienischen Energiemarkt verwendet. „Mit einem geclearten Terminkontrakt auf die Brent 901-Ölpreisformel bieten wir unseren Marktteilnehmern ein innovatives Risikomanagement-Instrument für komplexe Ölformeln an. Dadurch können sich Teilnehmer sehr einfach gegen Ölpreis- und Währungsschwankungen absichern und gleichzeitig Kontrahentenrisiken eliminieren“, erklärt EEX-CEO Peter Reitz.

Das Angebot der EEX wird finanziell erfüllte Monats-, Quartals- und Jahresfutures umfassen, die an der Börse registriert und durch das Clearinghaus European Commodity Clearing (ECC) gecleart werden.

„Mit dieser Einführung stärkt die EEX ihre Position im italienischen Energiemarkt und unterstützt gleichzeitig dessen Weiterentwicklung. Die Einführung eines Clearingservices für bisher ausschließlich bilateral gehandelte Termingeschäfte auf Ölpreisformeln ist dabei eine Maßnahme, um die Markttransparenz zu erhöhen.“, ergänzt Reitz.

Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie und energienahe Produkte, an denen Strom, Erdgas, CO2-Emissionsberechtigungen, Kohle und Herkunftsnachweise gehandelt werden. Im Zuge ihrer Mehrheitsbeteiligung an der Cleartrade Exchange (CLTX) bietet die EEX zudem die Märkte für Fracht, Eisenerz, Schiffsdiesel und Dünger an. Clearing und Abwicklung aller Handelsgeschäfte übernimmt das Clearinghaus European Commodity Clearing AG (ECC). EEX ist Mitglied der Eurex Group.

*ARGUS, the ARGUS Logo, ARGUS EUROPEAN NATURAL GAS and ARGUS BRENT 901 INDEX are trademarks of Argus Media Limited and are used under licence. All copyrights and database rights in the Argus European Natural Gas report and the Argus Brent 901 index belong exclusively to Argus Media Limited. Argus takes no position on the purchase and sale of exchange contracts and accepts no liability in connection with any use of Argus data.

PM: European Energy Exchange AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top