Windparkeröffnung: Gemeinschaftswindpark von Energieversorgern und Bürgern geht ans Netz

Gemeinschaftswindpark der WEMAG geht ans Netz / Pressebild: WEMAG
Gemeinschaftswindpark der WEMAG geht ans Netz / Pressebild: WEMAG

Die Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG – eine Beteiligung der Schweriner WEMAG – hat gemeinsam mit der Rheinhessischen Energie- und Wasserversorgungs-GmbH und 300 Bürgern am 31.Juli 2014 den Gemeinschaftswindpark Kandrich GmbH & Co. KG in Betrieb genommen.

Schwerin/Ingelheim – Der Windpark verfügt über eine installierte Erzeugungsleistung von 18 Megawatt, wird ca. 54 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr in das öffentliche Netz einspeisen und so rund 15.000 Haushalte mit elektrischer Energie versorgen.

(WK-intern) – Der durchgerechnete Gesellschaftsanteil der Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG beträgt 20 Prozent. Das Unternehmen erhöht damit seine Erzeugungsleistung auf 207 Megawatt. „Für uns stellt diese Windparkeröffnung aber auch einen Meilenstein dar“, so Thomas Pätzold, Vorstandsmitglied der WEMAG, „da dies der erste Windpark ist, den unsere Beteiligung, die Thüga Erneuerbare Energie GmbH & Co. KG zusammen mit Partnern selbst entwickelt hat. Das macht uns zuversichtlich, diese Kompetenz auch in unserer Region den Kommunen anbieten zu können.“

Regionale Bürgerbeteiligung realisiert

Nach Ansicht von Thomas Pätzold ist der realisierte Park ein bundesweites Vorzeigeprojekt. Dafür spricht, dass alle Standortflächen der Anlagen den beteiligten Kommunen gehören, was den Vorteil hat, dass die Pachterträge den Kommunen und damit allen Bürgern der Region zufließen. Zusätzlich sind 50 Prozent des Windparks über ein Bürgerbeteiligungsmodell in der Hand von Bürgern, die überwiegend aus der Region stammen. Als dritten wichtigen Punkt ist nach Auffassung des technischen Vorstandes der WEMAG zu nennen, dass durch die Kombination von regionalem Energieversorger und Thüga Erneuerbare Energie GmbH & Co. KG sowohl die Kommunen als auch die investierenden Bürger die Gewissheit haben, auf hohen energiewirtschaftlichen Sachverstand in der Windparkgesellschaft zurückgreifen zu können.

Über die Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG:

Die Thüga Erneuerbare Energien ist ein Gemeinschaftsunternehmen von mehreren Gesellschaften der Thüga-Gruppe. Das Unternehmen investiert in Projekte zur regenerativen Energieerzeugung mit Fokus auf Deutschland. Ziel des Unternehmens ist die Bündelung von Know-how und Kapital, um so in den nächsten Jahren die eigene Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen auszubauen. Alle Unternehmen sind als Minderheitsgesellschafter an der Thüga Erneuerbare Energien beteiligt. Eine Beteiligung an der Gesellschaft steht grundsätzlich allen Unternehmen der Thüga-Gruppe offen. http://ee.thuega.de

PM: WEMAG AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top