CHORUS schafft Zugangsmöglichkeit für institutionelle Anleger im Bereich Erneuerbare Energien

Der Erwerb eines ersten Windparks ist bereits erfolgt, weitere Akquisitionen sollen in den nächsten Wochen folgen.
Der Erwerb eines ersten Windparks ist bereits erfolgt, weitere Akquisitionen sollen in den nächsten Wochen folgen.

CHORUS Gruppe profiliert sich als erfolgreicher Assetmanager für Erneuerbare-Energien-Anlagen

  • Durchschnittliche Ausschüttung der von CHORUS gemanagten Anlagen-Portfolien liegt bei 6,9 Prozent pro Jahr
  • Neues Investitionsvehikel CHORUS Infrastructure Fund S.A. SICAV-SIF
  • Neuer Geschäftsführer in der Vertriebsgesellschaft soll Geschäft mit institutionellen Investoren ausbauen

(WK-intern) – Neubiberg/München – Die auf das Management von Solar- und Windkraftanlagen spezialisierte CHORUS Gruppe aus Neubiberg bei München überzeugt institutionelle Investoren: Kurz nach der Auflage eines ersten Luxemburger SICAV-Fonds* stehen rund 40 Millionen Euro Eigenkapital bereit. Damit richtet die CHORUS Gruppe ihr Geschäftsmodell konsequent auf die Bedürfnisse institutioneller Investoren aus.

Für die neue CHORUS Infrastructure Fund S.A. SICAV-SIF (CHORUS SICAV-SIF) plant das Unternehmen, insgesamt bis zu 150 Millionen Euro bei institutionellen Anlegern einzuwerben und breit gestreut in ein Portfolio aus Photovoltaik- und Windparks zu investieren. Da auf Ebene der Betriebsgesellschaften, die jeweils für die einzelnen Parks errichtet werden, durchschnittlich 50 Prozent Fremdmittel aufgenommen werden sollen, ergibt sich eine Gesamtinvestitionssumme von rund 300 Millionen Euro. Pro Anlage sollen zwischen 10 und 35 Millionen Euro ausgegeben werden. Neben Deutschland, zählen hauptsächlich Frankreich und Finnland zu den Zielländern des Fonds. Dessen Volumen soll sich nach Abschluss der Investitionstätigkeit zu rund 60 Prozent aus Windrädern und zu rund 40 Prozent aus Solaranlagen zusammensetzen. CHORUS verfügt dazu über eine entsprechende Pipeline aus Wind- und Solarparkprojekten.

Der Erwerb eines ersten Windparks ist bereits erfolgt, weitere Akquisitionen sollen in den nächsten Wochen folgen.

Das unlängst erworbene Windkraftprojekt im rheinland-pfälzischen Kappel (Hunsrück) besteht aus sieben Anlagen, die seit September 2013 am Netz sind und zusammen über eine Leistung von 16,1 Megawatt (MW) verfügen. Pro eingespeister Kilowattstunde wird eine Vergütung von 9,27 Cent erzielt. Damit kann der Park Stromerlöse in Höhe von etwa 2,5 Millionen Euro pro Jahr für die CHORUS SICAV-SIF vereinnahmen.

Institutionelle Anleger können sich ab einer Summe von drei Millionen Euro beteiligen. Die Investoren profitieren von der langjährigen Erfahrung der CHORUS in der Akquisition und dem laufenden Management der Anlagen sowie von einer gut gefüllten Projektpipeline aus dem verzweigten Netzwerk. Dazu bietet CHORUS eine hohe Transparenz mit einem quartalsweisen Reporting einschließlich aller Performance- und Risikokennzahlen und einer regelmäßigen Berechnung des Nettoinventarwertes.

“In den vergangenen sieben Jahren haben wir uns eine hervorragende Marktposition als Anbieter von Beteiligungen an Erneuerbare-Energien-Anlagen erarbeitet. Dabei decken unsere Dienstleistungen die gesamte Wertschöpfungskette ab – von der Projektakquise über die Betriebsführung bis hin zur Veräußerung der Anlagen. Alle Fonds schütten aus und insgesamt über alle Anlagen-Portfolien wird die durchschnittliche Prospektprognose bisher sogar deutlich übertroffen”, sagt Holger Götze, der als Mitglied der Geschäftsführung für die Investitionen der CHORUS Gruppe verantwortlich ist.

Seit dem Jahr 2006 hat das Unternehmen über 20 Fonds für verschiedene Investorengruppen aufgelegt und mehr als 100 Wind- und Solaranlagen realisiert. Der Track Record ist überzeugend und verdeutlicht die nachhaltige und risikoarme Investitionsstrategie: Seit dem ersten Investment in Erneuerbare-Energie-Anlagen werden durchschnittliche Ausschüttungen in Höhe von 6,9 Prozent pro Jahr erwirtschaftet. Das von CHORUS betreute Portfolio umfasst derzeit Wind- und Solarparks mit einer Leistung von rund 200 MW.

CHORUS verfügt auf Grund seines europaweit verzweigten Netzwerks über beste Zugangsmöglichkeiten zu Erneuerbare-Energie-Anlagen, um das Geschäft mit institutionellen Investoren weiter auszubauen. Seit dem 1. Juli 2014 ist Markus Götz (45) als neuer Geschäftsführer der CHORUS Vertriebs GmbH für diese Aufgabe verantwortlich. Der studierte Diplom-Volkswirt und gelernte Bankkaufmann ist bereits seit dem Jahr 2000 im Bereich Institutional Sales aktiv und war zuletzt als Direktor Institutionelle Kunden für die BayernInvest tätig. Davor bekleidete er mehrere Führungspositionen bei anderen renommierten Kapitalanlagegesellschaften.

“Mit Markus Götz haben wir einen erfahrenen Experten für institutionelle Anleger gewonnen, der seine Kompetenz und sein Netzwerk zu Versicherern, Fondsgesellschaften und Pensionskassen in unser Unternehmen einbringen wird”, sagt Peter Heidecker, Gründer und Mehrheitsgesellschafter der CHORUS Gruppe.

*SICAV = steht für société d’investissement à capital variable (frz.) und bezeichnet hier eine nach luxemburgischem Recht gegründete, aufsichtsrechtlich regulierte Investmentgesellschaft mit variablem Grundkapital.


Über die CHORUS Gruppe

Die CHORUS Gruppe wurde im Jahr 1998 gegründet und bietet Investoren seit dem Jahr 2006 ausschließlich Investitionsmöglichkeiten in Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energien an. Mehr als 100 Solar- und Windkraftanlagen in fünf Ländern Europas wurden seither realisiert. Derzeit betreut das Unternehmen ein Portfolio von Wind- und Solarparks mit einer Leistung von rund 200 MW. Die CHORUS Gruppe deckt den gesamten Investitionszyklus einer Anlage ab – vom Assetsourcing über die wirtschaftliche und rechtliche Due Diligence, dem Monitoring bis hin zur Veräußerung. Dabei hat CHORUS seine Kompetenz als Assetmanager unter Beweis gestellt: Zum 31. Dezember 2013 betrug die durchschnittliche Ausschüttung aller Anlagen-Portfolien 6,9 Prozent pro Jahr.

PM: CHORUS

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top