VDI-Windlehrgang mit Abschlussprüfung zum: Fachingenieur Windenergietechnik VDI

Absolventen des Windenergielehrgangs mit Mitarbeiterinnen der VDI Wissensforum GmbH.  (Bild: VDI Wissensforum GmbH)
Absolventen des Windenergielehrgangs mit Mitarbeiterinnen der VDI Wissensforum GmbH. (Bild: VDI Wissensforum GmbH)

Weitere „Fachingenieure Windenergietechnik VDI“

Ende Juni 2014 bestanden weitere Teilnehmer des VDI Windlehrgangs die Abschlussprüfung zum „Fachingenieur Windenergietechnik VDI“– weitere Prüfungen folgen

(WK-intern) – Düsseldorf – Weitere Teilnehmer des Zertifikatslehrgangs Windenergietechnik haben am 28. Juni 2014 ihre Abschlussprüfung absolviert. Sie dürfen jetzt den Titel „Fachingenieur Windenergietechnik VDI“ tragen. Insgesamt haben acht Teilnehmer an der Prüfung teilgenommen ‒ alle haben bestanden. „Wir freuen uns, dass der Lehrgang auch nach drei Jahren Bestehen immer noch so gut angenommen wird“, erklärt Timo Taubitz, Geschäftsführer der VDI Wissensforum GmbH.

Interessierte können jederzeit in den Lehrgang einsteigen.  Die Lehrgangsleiter Prof. Dr. Joachim Twele von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin im Fachbereich Umwelttechnik/Regenerative Energien und Jan Liersch, Gutachter und Consultant bei Key Wind Energy konzipierten die Qualifizierung „Der Lehrgang ermöglicht mir, ein breiteres Themenspektrum in meinem Arbeitsfeld zu betreuen. Für mich haben sich zudem auch beruflich ganz neue Perspektiven aufgetan“, berichtet Lehrgangsabsolvent Gencer Genc von Vattenfall Europe Windkraft.

Jeder Absolvent des Lehrgangs bekommt von der VDI Wissensforum GmbH die so genannte „enginerING card“ – ein Berufsausweis für Ingenieure. Auf der engineerING card sind in übersichtlicher Form alle relevanten Informationen zur Person eingetragen. Dazu gehören persönliche Angaben ebenso wie Studienabschlüsse und zertifizierte Weiter- und Fortbildungen. Hier ist dann auch der „Fachingenieur Windenergietechnik VDI“ vermerkt.

Der Lehrgang setzt sich zusammen aus vier Pflichtmodulen, zwei Wahlpflichtmodulen, mit denen inhaltliche Schwerpunkte gesetzt werden, einem optionalen Vorbereitungsworkshop und der abschließenden schriftlichen und mündlichen Zertifikatsprüfung. Die einzelnen Module sind zeitlich völlig unabhängig voneinander. Die Voraussetzungen sind ein ingenieurwissenschaftlicher Hochschulabschluss und mindestens drei Jahre Berufserfahrung zum Zeitpunkt der Prüfung. Die nächste Abschlussprüfung findet am 29.11.2014 statt.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/windenergie_lehrgang oder über Julia Fonck , Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: fonck@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-202, Telefax: -97202

Über die VDI Wissensforum GmbH
Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die mehr als 1.300 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

PM: VDI Wissensforum

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top