ENERPIPE Schulungen rund um das Thema Pufferspeichersysteme in Kleinst-Nahwärmenetzen

Die richtige Auslegung und der effiziente Einsatz von Pufferspeichern sind von essenzieller Bedeutung für die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit von Nahwärmenetzen. Wie das geht, zeigen die Spezialisten von ENERPIPE im Rahmen der ENERPIPE Schulungen rund um das Thema Pufferspeichersysteme in Kleinst-Nahwärmenetzen.
Die richtige Auslegung und der effiziente Einsatz von Pufferspeichern sind von essenzieller Bedeutung für die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit von Nahwärmenetzen. Wie das geht, zeigen die Spezialisten von ENERPIPE im Rahmen der ENERPIPE Schulungen rund um das Thema Pufferspeichersysteme in Kleinst-Nahwärmenetzen.

Die richtige Auslegung und der effiziente Einsatz von Pufferspeichern sind von essenzieller Bedeutung für die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit von Heizungsanlagen.

Insbesondere in Nahwärme-Netzen entscheidet unter anderem die richtige Pufferspeichertechnik darüber, wie sparsam die Gesamtanlage arbeitet.

(WK-intern) – Fehler können hier fatale Folgen haben und die Heizkosten in die Höhe treiben. Mit moderner Pufferspeichertechnik dagegen kann der Wärmeverlust im Nahwärmenetz drastisch reduziert und so die Effizienz der Gesamtanlage deutlich erhöht werden.

Im Rahmen der ENERPIPE Schulungen wird das wichtigste Know-how rund um den Einsatz von Pufferspeichersystemen in Kleinst-Nahwärmenetzen praxisnah vermittelt. Unter anderem informieren die Spezialisten von ENERPIPE auch darüber, wie das richtige Rohrsystem die Wirtschaftlichkeit in Kleinst-Wärmenetzen erhöht. Zudem werden die staatlichen Fördermöglichkeiten für Nahwärmenetze erläutert.

Die effiziente Nutzung von Nahwärmesystemen durch einfache und kostengünstige Regelungstechnik wird genauso in den Schulungen thematisiert, wie die neuen Enerpipe-Hochleistungspufferspeicher und deren Vorteile gegenüber Standardpufferspeichersystemen. Besonders interessant für Fachhandwerker dürften dabei vor allem die aussagekräftigen Praxisbeispiele mit verschiedenen Nahwärmesystemen sein. Diese zeigen, wie Kunden von Nahwärmenetzen und insbesondere von der innovativen ENERPIPE-Speichertechnik profitieren können.

Denn mit den neuen dezentralen Pufferspeichersystemen von ENERPIPE lässt sich der Wärmeverlust in Nahwärmenetzen deutlich reduzieren. Werden die dezentralen Pufferspeicher bei den einzelnen Abnehmern installiert, kann die Betriebstemperatur des Gesamtnetzes heruntergefahren werden. Für die Brauchwasserbereitstellung müssen die dezentralen Pufferspeicher im Sommer nur einmal täglich bzw. je nach Auslegung auch erst nach mehreren Tagen aufgeladen werden. So kann der Wärmeverlust im Netz um bis zu 40 Prozent reduziert werden – bei gleichbleibender Leistung und Komfort.

Die meisten Nahwärmenetze verfügen lediglich über einen zentralen Pufferspeicher in der Heizzentrale, weshalb die Betriebstemperatur im gesamten Netz hochgehalten werden muss, um eine komfortable Wärme- und Warmwasserversorgung zu gewährleisten. Vor allem im Sommer gehen so bis zu 80 Prozent der Energie verloren. Genau diese Schwachstelle hat ENERPIPE durch die Entwicklung der dezentralen Pufferspeicher speziell für Nahwärmesysteme behoben.

Die Vorteile der neuen Technik liegen auf der Hand. Dank deutlich geringeren Wärmeverlusten im Netz kann wertvolle Energie gespart werden.

Die ENERPIPE Schulungen zum Thema Pufferspeichersysteme in Kleinst-Nahwärmenetzen richten sich vor allem an SHK-Fachhandwerker, TGA Fachplaner, Energieberater und Architekten. Interessenten können sich direkt unter www.enerpipe.de, per Email an Nicole.Leipold@enerpipe.de oder telefonisch bei Nicole Leipold (Tel.: 09174/976507-33) von der ENERPIPE GmbH anmelden. Die Teilnahme an einer der Schulungen ist natürlich kostenlos.

Die ENERPIPE Schulungen finden an folgenden Terminen bei der Firma ENERPIPE in Hiltpoltstein, Nordbayern, statt:

  • Freitag, 25.07.2014   13:30 Uhr – 17:00 Uhr
  • Freitag, 22.08.2014   13:30 Uhr – 17:00 Uhr
  • Freitag, 29.08.2014   13:30 Uhr – 17:00 Uhr
  • Freitag, 05.09.2014   13:30 Uhr – 17:00 Uhr
  • Freitag, 12:09.2014   13:30 Uhr – 17:00 Uhr

Nach der letzten Veranstaltung werden die ENERPIPE-Spezialisten die Inhalte der Schulung und die interessantesten Fragen der Teilnehmer in einer Fachinformation zum Thema zusammenfassen und den Teilnehmern als PDF-Download zur Verfügung stellen.

Auch Interessierte, die nicht an den Schulungen teilnehmen können, haben die Möglichkeit die ENERPIPE-Fachinformation zu beziehen und können sich durch eine Email an Nicole.Leipold@enerpipe.de vormerken lassen

PM: ENERPIPE

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top