Neue Kurzfilm: Heizen mit der Sonne

Solarwärmeanlagen / Bild: BSW-Solar
Solarwärmeanlagen / Bild: BSW-Solar

BSW-Solar will mit Kurzfilm über solares Heizen Fernsehberichterstattung stimulieren und bietet zugleich hochwertige Vertriebs- und Marketinghilfe

Berlin – Wie eine Solarheizung die Energiekosten dauerhaft reduziert und dabei das Klima schützt, zeigt der neue Kurzfilm „Heizen mit der Sonne“.

(WK-intern) – Der im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar) produzierte Film bietet herstellerunabhängige Informationen über die Funktionsweise und die Einsatzmöglichkeiten von Sonnenheizungen. „Heizen mit der Sonne“ richtet sich nicht nur an Hausbesitzer und Solarinteressierte, sondern auch an Handwerksbetriebe und Installateure.

„Mit seinen auch für Laien verständlichen Erklärungen eignet sich der rund siebenminütige Film sehr gut für Kundengespräche und Informationsveranstaltungen“, erklärt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW-Solar. „Uns war wichtig, dass echte Menschen zu Wort kommen. Wir wollten keinen Werbefilm produzieren, sondern anhand von realen Anwendungsbeispielen und hochwertigen Grafik-Animationen zeigen, wie eine Sonnenheizung funktioniert und welchen Beitrag sie zur Senkung der Energiekosten leistet.“ Das in seiner Aufmachung bislang einmalige Filmmaterial wird vom Bundesverband Solarwirtschaft aktiv an Fernsehanstalten verteilt und kann auch von Verbandsmitgliedern kostenfrei für Marketing- und Vertriebszwecke genutzt werden.

Die Dreharbeiten fanden unter anderem in einem sanierten Altbau im Erzgebirge und einem modernen Sonnenhaus in Berlin statt. Die dort lebenden Familien gewähren Einblicke in ihr Zuhause und berichten von ihren Erfahrungen mit der Solarwärme. Aus welchen Komponenten eine Sonnenheizung besteht und wie die Wärme zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle verfügbar gemacht wird, erklärt der Film anhand von leicht verständlichen Animationen.

PM: BSW-Solar

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top