Schüler-Malaktion zum Thema Energie: Offshore-Windräder geht als Sieger aus dem Wettbewerb

Offshore-Windräder: Die Gewinner der Friedrich-Ebert-Schule Amy Flathmann , Merle Hof und Lehrerin Sabine Joa (v.l.). / Pressebild: HEAG Südhessische Energie AG
Offshore-Windräder: Die Gewinner der Friedrich-Ebert-Schule Amy Flathmann , Merle Hof und Lehrerin Sabine Joa (v.l.). / Pressebild: HEAG Südhessische Energie AG

Unter dem Motto „Farbe fürs Stromnetz“ haben Viertklässler das Umfeld ihrer Schule nachhaltig verschönert.

Die HSE hatte Schülerinnen und Schüler aus Darmstädter Grundschulen dazu aufgerufen, graue, unscheinbare Kabelverteilerschränke anzumalen.

(WK-news) – DARMSTADT – Einzige Bedingung: Die kreative Gestaltung sollte etwas mit dem Thema Energie zu tun haben. Auf Wunsch konnten die beteiligten Klassen zur Inspiration eine zweistündige Unterrichtseinheit der ENTEGA mit dem Titel „Energie erleben und verstehen“ besuchen.

Von den 13 Stromkästen, die bei dem Pilotprojekt verschönert wurden, hat sich die Jury für die Motive „Offshore-Windräder“, entworfen von Lucas Just und gemalt von Merle Hof und Amy Flathmann aus der Klasse 4c der Friedrich-Ebert-Schule, und für „Biomasse erzeugende Kuh“ von Rada Miric, Tala Abbas, Luisa Zakhnini, Marius Noé, Yasin von Wenzlawowicz aus der 4b der Ludwig-Schwamb-Schule, entschieden. Die schönen Kabelverteilerschränke stehen in der Ödenburger Straße 60 in der Heimstättensiedlung und an der Kreuzung Am Steg 12/Ringstraße in Darmstadt-Eberstadt.

Die Gewinner bekommen als Preis einen Ausflug mit der ganzen Klasse in die Experiminta nach Frankfurt.

PM: HEAG Südhessische Energie AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top