1220 MW-Gas-Dampfturbinen-Kraftwerk: Siemens erhält Großauftrag aus Malaysia

Der Kraftwerksblock Wang Noi 4 in Thailand wurde als Mehrwellenanlage ausgeführt. Herzstücke der Anlage sind zwei SGT5-4000F-Gasturbinen, eine SST5-5000-Dampfturbine und drei SGen-1000A-Generatoren.
Gas-Dampfturbinen-Kraftwerk (in Thailand) / Pressebild: Siemens

Siemens erhält Großauftrag für H-Klasse-Kraftwerkstechnologie von Petronas, Malaysia

  • Vier GuDs mit Dampfauskopplung mit H-Klasse-Technologie
  • Elektrische Leistung insgesamt 1220 MW, thermische Leistung 1480 tph
  • Langzeitservicevertrag ebenfalls abgeschlossen
  • Weltweit 32 Gasturbinen der H-Klasse verkauft

Siemens hat den Auftrag für die schlüsselfertige Errichtung des Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerks Pengerang in Malaysia erhalten.

(WK-intern) – Auftraggeber ist der staatliche malaysische Mineralölkonzern Petronas.

Siemens errichtet die Anlage im Konsortium mit dem malaysischen Unternehmen MMC Engineering Services Sdn Bhd. Der Lieferumfang von Siemens für das Projekt umfasst die schlüsselfertige Errichtung der vier Kraftwerksblöcke. Zu jedem Block gehören unter anderem eine Gasturbine, ein Abhitzekessel, eine Dampfturbine, die zugehörigen maschinen- und elektrotechnischen Anlagen sowie die Leittechnik. Darüber hinaus wurde ein Langzeitwartungs- und Servicevertrag abgeschlossen. Mit diesem Auftrag hat Siemens mittlerweile 32 Gasturbinen seiner H-Klasse-Gasturbinenreihe verkauft.

Neben 1220 Megawatt Strom wird die Anlage 1480 Tonnen Dampf pro Stunde für den Pengerang Integrated Komplex (PIC) liefern, der derzeit von Petronas im Bundesstaat Johor im Süden Malaysias entwickelt wird. Die gasbefeuerten Anlage Pengerang wird eine der größten und effizientesten in Malaysia sein.

“Wir freuen uns sehr, mit diesem Auftrag unsere Technologieführerschaft und unser Know-how bei der Errichtung schlüsselfertiger Kraftwerke unter Beweis stellen zu dürfen”, betont Roland Fischer, CEO der Division Power Generation bei Siemens Energy. “Unsere H-Klasse-Technologie hat sich inzwischen mit neun Turbinen im kommerziellen Betrieb bewährt, mit besten Ergebnissen für eine zuverlässige, wirtschaftliche und umweltfreundliche Stromerzeugung.”

“Mit den vier neuen Blöcken in Pengerang werden wir nicht nur zuverlässig Strom und Prozessdampf für unsere neue petrochemische Anlage erzeugen können, sondern darüber hinaus elektrische Energie umweltverträglich in das Malaysische Netz einspeisen”, ergänzte Pramod Kumar Karunakaran, Vice President Infrastructure & Utilities bei PETRONAS.

Block eins soll bereits Mitte 2017 in Betrieb gehen und Strom in das öffentliche Netz einspeisen. Die drei anderen Einheiten werden den Petrochemischen Komplex (PIC) versorgen.

Hocheffiziente GuD-Kraftwerke und der dazugehörige Service sind Teil des Siemens-Umweltportfolios. Rund 43 Prozent des Konzernumsatzes entfallen auf grüne Produkte und Lösungen. Das macht Siemens zu einem der weltweit größten Anbieter von umweltfreundlicher Technologie

Der Siemens-Sektor Energy ist der weltweit führende Anbieter eines breit gefächerten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Stromerzeugung mit thermischen Kraftwerken und aus erneuerbaren Energiequellen sowie für die Stromübertragung in Netzen und für die Gewinnung, die Verarbeitung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2013 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy einen Umsatz von 26,6 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 28,8 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug rund 2 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zum 30. September 2013 rund 83.500 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: http://www.siemens.de/energy

PM: Siemens

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top