GBE FACTORY: Ausgezeichnete Unternehmen für nachhaltige Energiemodelle

Windstrom reicht für die Produktion der neuen BMW-Elektrofahrzeuge i3 aus
Windstrom reicht für die Produktion der neuen BMW-Elektrofahrzeuge i3 aus

(WK-intern) – Die Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. ist Partner des europäischen Projektes „Green-Blue-Energy Factory“ (GBE FACTORY), welches den Einsatz von Erneuerbaren Energiequellen bei Industrie- und Gewerbebauten, mit besonderem Fokus auf jene mit hohem Energieverbrauch, steigern möchte (www.gbefactory.eu).

Die Industrie- und Gewerbebauten, welche zu GBE FACTORIES werden, werden ihre eigene Heizung, Kühlung und Stromerzeugung auf Bio-Ressourcen (green) wie Biomasse, Biokraftstoffe, Biogas, und/oder andere natürliche (blue) Quellen wie Wind, Sonne, Wasser und Erdwärme umstellen. GBE-FACTORIES können in dieser Weise nicht nur energieautarke Gebäude mit quasi Nullemission werden, sondern auch richtige und eigene EE-Anlagen, die selbstproduzierte elektrische und thermische Energie wiederum an ihre industrielle oder gewerbliche Umgebung abgeben können.

Im Rahmen dieses Projektes wurden beispielhaft Unternehmen, die in erneuerbare Energien (EE) investiert haben, ausgewählt, um sie als Vorbilder anderen Unternehmen zur Nachahmung zu animieren. Falls Sie in Erwägung ziehen, ebenfalls in EE zu investieren, finden Sie hier viele Informationen und Beispiele, die Sie bei der Entwicklung Ihres Projektes nutzen könnten:

Der GBE FACTORY Guide liefert mit 5 ausgewählten Projekten auf europäischer Ebene und 20 weiteren vorbildlichen Beispielen die Daten zu unterschiedlichen Bereichen: http://issuu.com/italoblog/docs/gbe_factory_demo_collection_web_ver/3?e=1185695/8006672

Für Deutschland wurden das BMW Werk Leipzig, die J. Schmalz GmbH und die GEO – Gesellschaft für Emaillierung und Oberflächentechnik mbH ausgewählt.

In Leipzig speisen seit Ende Mai vier 2,5-MW-Windenergieanlagen Ökostrom direkt in das BMW Werk Leipzig ein. Der so gewonnene Ökostrom reicht für die Produktion der neuen BMW-Elektrofahrzeuge i3 aus. Bei vollständiger Inbetriebnahme des 10-MW-Windparkes wird dieser jährlich rund 26 GWh liefern. Realisiert hat den Windpark die wpd AG, die die Anlagen auch betreibt und den Strom an BMW veräußert. Bei dem BMW Werk Leipzig haben 13 ausgewählte Firmen am 29.04.2014 die GBE Factory europäische Auszeichnung bekommen: http://www.youtube.com/watch?v=Kuaqz_2Yvm0&feature=player_embedded

Die J. Schmalz GmbH, traditionsreiches Unternehmen und weltweit führender Anbieter für Vakuum-Technologie in der Automatisierungs-, Handhabungs- und Aufspanntechnik, ist mit seinen ca. 750 Mitarbeitern ein Positiv-Energie-Unternehmen. Das bedeutet, dass das Unternehmen mehr Strom und Wärme aus regenerativen, nachwachsenden Energiequellen erzeugt, als im gesamten Betrieb in Deutschland verbraucht wird. Genau aus diesem Grund ist Schmalzauch deutschlandweit für seinen langjährigen und kontinuierlichen Einsatz und seiner Vorbildrolle als DEMO GBE-Factory ausgewählt worden, welches die höchstmöglichste Auszeichnung im Rahmen des dreijährigen EU-Projektes darstellt. Bitte erfahren Sie mehr auf http://www.youtube.com/watch?v=RXCfufaIsZE

Seit 2010 produziert die GEOmbh Ihren eigenen Strom. Auf den sanierten Dächern der Produktions- und Lagerhallen wurde ein Photovoltaik-System mit einer Leistung von 455 kWp installiert.Innerhalb der letzten 5 Jahre hat die GEO mehr als 3 Mio. € investiert. Nach jahrzehntelangem Investitionsstau entwickelt sich unsere Fabrik wieder zu altem Glanz. Inbetriebnahme eines Blockheizkraftwerks mit einer Leistung von 384 kWh. Damit konnten wir die Umstellung auf vollständige Selbstversorgung mit regenerativem Strom abschließen. Die GEO mbH ist das einzige Emaillierwerk in Europa, welches sich selbst mit regenerativ erzeugtem Strom versorgt. Nicht zum ersten Mal in der über 100 jährigen Geschichte unseres Unternehmens sind wir Vorreiter in unserer Branche und setzen Zeichen in einem gesamten Industriezweig:http://issuu.com/italoblog/docs/gbe_factory_demo_collection_web_ver/3?e=1185695/8006672

Falls Sie über unser Projekt mehr erfahren möchten, besuchen Sie bitte unser Website www.gbefactory.eu

PM: GBE FACTORY

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top