Collett Transport stellt neue SCHEUERLE-Seitenträgerbrücke vor

SCHEUERLE-Seitenträgerbrücke / pressebild: SCHEUERLE
SCHEUERLE-Seitenträgerbrücke / Pressebild: SCHEUERLE

Collett Transport stellt neue SCHEUERLE-Seitenträgerbrücke auf gemeinsamem Event mit der TII Group in Pfedelbach vor

Auf dem Gelände der SCHEUERLE Fahrzeugfabrik in Pfedelbach stellt Collett Transport am 25.06.2014 seine neu erworbene Seitenträgerbrücke STB 550 mit 550 Tonnen Nutzlast vor.

(WK-intern) – Im Mittelpunkt steht dabei nicht nur die eindrucksvolle STB 550, die Gäste von Collett und der TII Group werden anlässlich der Fahrzeugübergabe auch Gelegenheit haben, sich von der Qualität und Innovationskraft weiterer Fahrzeuge der TII Group zu überzeugen.    

Flexibel und hydraulisch verbreiterbar ist das jüngste Exemplar der bekannten SCHEUERLE STB-Seitenträgerbrückenreihe mit einem modernen Bedienkonzept und maximaler  Variabilität konzipiert.
Auf Kundenwunsch auf eine besonders kompakte Lasteinleitung hin ausgelegt, ist der vielseitige Gigant ein eindrucksvolles Beispiel für die Innovationskraft, die bei SCHEUERLE  in neue Produkte einfließt. Besonders das Verhältnis von Nutzlast zu Eigengewicht und die vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten der STB 550  stechen heraus:

„Die ausgefeilte Konstruktion der STB 550 ermöglicht zahlreiche  Einsatzoptionen. Mit dieser Seitenträgerbrücke setzen wir erneut Maßstäbe.“, so Bernd Schwengsbier, Geschäftsführer TII Sales, der Vertriebsgesellschaft der TII Group, zu der die Firmen SCHEUERLE, NICOLAS und KAMAG gehören. „Das Verhältnis von Nutzlast zu Eigengewicht ist optimal, und dabei ist die STB 550 weit variabler als vergleichbare Produkte auf dem Markt.“ Die neue Seitenträgerbrücke ist für die TII Group, zusammen mit Collett Transport Anlass mit internationalen Gästen zu feiern: nach einer spektakulären Enthüllung, Vorstellung und Übergabe  der neuen SCHEUERLE-Seitenträgerbrücke sind die Gäste zu einem exklusiven Abendevent mit einem Galadinner geladen.

Die TII Group wird ihren internationalen Gästen weitere Innovationen, wie beispielsweise den SCHEUERLE-SPMT mit seinen verbreiterbaren Lösungen (widening solutions), vorstellen.

Die SCHEUERLE Fahrzeugfabrik und Collett Transport, das führende Schwertransport-Unternehmen in Großbritannien mit Sitz in Halifax (England), pflegen seit Jahren eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung. „Wir vertrauen SCHEUERLE aufgrund hoher Qualitätsstandards, dem bewährten Servicekonzept und jahrelanger Erfahrung“ so David Collett, Geschäftsführer von Collett Transport. Collett wird die STB 550 zunächst zum Transport von 350 Tonnen schweren Transformatoren einsetzen, hat aber jederzeit die Möglichkeit, durch den Einbau eines zweiten Trägersatzes zur 550 Tonnen-Vollausbaustufe zu erweitern. Die STB 550 verfügt über mehrere Optionen zur Aufnahme von Generatoren und Transformatoren mit unterschiedlichen  Abmaßungen und Aufnahmen. Damit ermöglicht die STB 550 den Transportunternehmen, ein sehr breites Spektrum an Lastfällen wirtschaftlich abzudecken. In Verbindung mit dem Hauptträger wird die Ladung mit Konsolen auf dem Obergurt abgelegt. Alternativ kann die Aufnahme der Ladung über ein zusätzliches Lastgehänge mit Querträgern erfolgen.

Das Ladegut kann aber auch ganz ohne die Hauptträger direkt an die Tragschnäbel gekuppelt werden. Außerdem ist die Seitenträgerbrücke in der Lage, durch zusätzliche Stützfahrwerke die Ladung ohne Kranhilfe aufzunehmen und wieder abzustellen. Flexible Einsatzmöglichkeiten bietet die Brücke mit einer Spannweite von 29.200 mm bis zu 34.200 mm Länge – angepasst an die erforderliche Achslinienanzahl der Plattformwagen-Kombination und an die Größe der Ladung. Die Ladebreite der Seitenträgerbrücke kann stufenlos von 3.450 mm bis zu 7.400 mm eingestellt  und  so an die Breite des Ladeguts angepasst werden. Der Vertikal-Hub der Brücke im Bereich der Lastaufnahme beträgt 1.650 mm.
Die SCHEUERLE STB 550 ist kompatibel mit der SCHEUERLE Combi-Baureihe sowie den selbstangetriebenen Modulfahrzeugen (SPMT) in 2-, 3 und 4-file Varianten.

Um die  Seitenträgerbrücke mit ihrer wertvollen Last beim Transportablauf immer im Blick zu haben, kann die Seitenträgerbrücke jederzeit mit einer beheizbaren Hightech-Kabine für 2 Personen nachgerüstet werden. Innerhalb dieser optionalen geräumigen Kabine befinden sich Bildschirme, über welche, mittels auf die beiden Hauptträger gerichteten Kameras, stetig das Verhalten der Ladung während des Transports überwacht werden kann. Die breiteste Stelle der Gesamtkombination ist somit ständig im direkten Blickfeld.

PM: TII Group SCHEUERLE, NICOLAS and KAMAG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top