Austauschtreffen zur Windkraft in bayerischen Kommunen

Ob die neue Länderöffnungsklausel überhaupt juristisch haltbar ist? / Foto: HB
Austauschtreffen zur Windkraft in bayerischen Kommunen / Foto: HB

Gestaltung von Akzeptanz- und Beteiligungsprozessen

Am Mittwoch, den 23. Juli 2014, führt C.A.R.M.E.N. e.V., die bayerische Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbare Energien und nachhaltige Ressourcennutzung, ab 10:30 Uhr das „Austauschtreffen zur Windkraft in bayerischen Kommunen“ im Klee-Center in Nürnberg durch.

(WK-intern) – Entscheidungsträger aus bayerischen Kommunen, Landkreisen und Behörden sowie Unternehmen, die an der Umsetzung der Windkraft im kommunalen Bereich mitwirken, werden sich dabei anhand qualifizierter Fachvorträge umfassend über die aktuellen Rahmenbedingungen der Planung und Genehmigung wie auch die optimale Gestaltung von Akzeptanz- und Beteiligungsprozessen informieren können.

In Ergänzung zu den fachlichen Informationen bietet die im Rahmen der Beratungsinitiative „LandSchafftEnergie“ organisierte Veranstaltung allen Teilnehmern in geführten Workshops die Möglichkeit zu intensivem, gegenseitigem Austausch über konkrete Fragestellungen, bei denen persönliche Anliegen und Erfahrungen in die Diskussion eingebracht und erörtert werden können. Dadurch gewinnen die Teilnehmer einen Überblick über die Situation in den verschiedenen bayerischen Regionen, die Möglichkeit einer besseren Vernetzung und Kooperation sowie die Chance, im Zusammenspiel gesammelter Praxiserfahrungen erfolgsversprechende Strategien für die Gestaltung des Windkraftausbaus zu entwickeln.

Die Teilnahmegebühr beträgt für C.A.R.M.E.N. e.V.-Mitglieder, Vertreter bayerischer Behörden und Studierende 50 Euro, für alle übrigen Teilnehmer 60 Euro (inkl. MwSt.). Darin ist die komplette Tagungsverpflegung inbegriffen. Eine Anmeldung ist bis 16. Juli 2014 möglich. Die Programmunterlagen stehen im Internet unter www.carmen-ev.de bereit.

Weitere Informationen: C.A.R.M.E.N. e.V., Schulgasse 18, 94315 Straubing, Tel. 09421/960-300, Fax: -333, E-Mail: contact@carmen-ev.de (www.carmen-ev.de).

PM: C.A.R.M.E.N. e.V.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top