Repowering Projekt Windpark Klettwitz bekommt 19 Vestas V112-3,3 MW Anlagen

Vestas to deliver 16 V112-3.3 turbines in Turkey
Bestellung von 19 Vestas V112-3,3 MW Anlagen mit einer Leistung von 63 Megawatt / Foto: Vestas

Ventotec realisiert 63 Megawatt Repowering Projekt

Leer – Der vor fünfzehn Jahren in Brandenburg mit 38 errichteten V66-Anlagen als größter Windpark Europas eröffnete Windpark Klettwitz wird repowert und ist mit 63 Megawatt eines der größten Repowering-Projekte Deutschlands.

(WK-intern) – Die Ventotec GmbH mit Hauptsitz im niedersächsischen Leer freut sich, die Bestellung von 19 Vestas V112-3,3 MW Anlagen mit einer Leistung von 63 Megawatt bekannt zu geben. Es besteht eine Option auf acht weitere Anlagen. Die Rotorblattnaben werden in einer Höhe von 138 Metern montiert.

Die Auslieferung der Anlagen ist für die zweite Jahreshälfte 2014 und der Abschluss der Inbetriebnahme für das erste Quartal 2015 geplant. Die endgültige Baugenehmigung liegt in Kürze vor.

“Wir freuen uns, einen Auftrag über 19 Windenergieanlagen des Typs V112-3.3 MW für eines der größten Repowering Projekte Deutschlands verzeichnen zu können und dieses Vorhaben gemeinsam mit unserem geschätzten, langjährigen Kunden Ventotec, der dieses Projekt für die KGE Windpark Schipkau Nord GmbH & Co. KG entwickelt hat, umzusetzen”, sagt Klaus Steen Mortensen, President of Vestas Central Europe.

“Wir freuen uns, unsere langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit Vestas, welche 1999 mit der Errichtung einer V66 Windenergieanlage des Windparks Klettwitz begann, fortzusetzen. Auf dieser langjährigen Geschäftsbeziehung mit Vestas basiert unser Vertrauen in die Windenergielösungen, die Erfahrung und das Know-how, welches das Unternehmen uns für das effiziente Repowering dieses Großprojekts bietet”, so Ralf Heinen und Helmer Stecker, Geschäftsführer Ventotec.

Ventotec GmbH

Die Ventotec GmbH gehört mit aktuell über 620 errichteten Megawatt und einem Investitionsvolumen von ca. 900 Millionen Euro zu den größten deutschen Projektierern und Komplettanbietern im Windenergiebereich. Dabei deckt das Unternehmen die ganze Leistungspalette ab: von Projektkonzeption mit Grundlagenplanung und Genehmigung über Fertigstellung und Inbetriebnahme bis zum Vertrieb bzw. Verkauf der Projekte. Daneben übernimmt Ventotec auch die Darstellung der Projektfinanzierung.

Das technische und kaufmännische Management von bereits in Betrieb befindlichen Erneuerbare Energien-Projekten wird durch die zum Verbund gehörenden Betriebsführerin ITEC International GmbH abgedeckt. Das Unternehmen betreut z. Z. rund 520 MW – davon 90 % für externe Kunden.

Die Ventotec GmbH hat ihren Firmensitz im niedersächsischen Leer. 60 Mitarbeiter sind im Erneuerbare Energien-Bereich mit der Projektplanung und Finanzierung beschäftigt. Weitere 20 Mitarbeiter betreuen die bereits in Betrieb befindlichen Windenergieanlagen und sorgen für deren reibungslosen Betrieb.Geschäftsführer der Ventotec GmbH sind die Herren Helmer Stecker und Ralf Heinen, die den gesamten Erneuerbare Energien-Verbund aus Leer heraus steuern.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top