Jan Menden wird neuer Referent für die Fachbereiche Pflanze & Tier beim FNL

Jan Menden / Pressebild:
Jan Menden / Pressebild: FNL

Agraringenieur Jan Menden wird neuer Referent für die Fachbereiche „Pflanze & Tier“ bei der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V. (FNL)

Die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V. (FNL) beschäftigt mit dem Diplom-Agraringenieur Jan Menden zum 01. Juni 2014 einen neuen Referenten für die Fachbereiche „Pflanze & Tier“.

(WK-intern) – Er folgt damit auf Frau Dr. Kirsten Hess, die seit Januar 2013 diese Position innehatte.

Jan Menden absolvierte ein Studium der Agrarwissenschaften mit Fachrichtung Naturschutz und Landschaftsökologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, das er 2012 als Diplom Ingenieur Agrarwissenschaften erfolgreich abschloss. Danach folgte sein Berufseinstieg zunächst als Trainee und daran anschließend als Referent beim Deutschen Bauernverband im Referat für Umweltpolitik.

Schwerpunkte seiner Arbeit waren dort aktuelle agrar- und umweltpolitische Themen wie die Reduzierung des Verbrauchs landwirtschaftlicher Nutzflächen, rechtliche Vorgaben beim Einsatz von Düngemittel sowie die zukünftigen Maßnahmen zur Gestaltung landwirtschaftlicher Umwelt- und Naturschutzmaßnahmen im Rahmen der aktuellen europäischen Agrarreformen.

FNL-Geschäftsführer Dr. Anton Kraus zeigt sich erfreut über die Anstellung des neuen Kollegen: „Wir schätzen uns sehr glücklich, mit Herrn Menden einen kompetenten, hervorragend ausgebildeten und damit hochqualifizierten Mitarbeiter für die FNL gewonnen zu haben. Sein wissenschaftlicher Hintergrund, verknüpft mit den bereits in der Agrarbranche und im Verbändeumfeld gesammelten Erfahrungen, werden eine Bereicherung der täglichen Arbeit bei der FNL sein.“

Über die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V.

In der FNL haben sich Verbände, Organisationen und Unternehmen der Landwirtschaft sowie der vor- und nachgelagerten Bereiche zusammengeschlossen. Ihr gemeinsames Anliegen ist, auf der Basis solider Fakten über die vielfältigen Leistungen der Landwirtschaft von heute zu informieren. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.fnl.de.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top