Andreas Feicht neuer Leitausschussvorsitzender WSW Energie & Wasser

Windrad-Aufbau / Pressebild: VKU
Windrad-Aufbau / Pressebild: VKU

Auf seiner Sitzung hat der Vorstand des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) den amtierenden Vizepräsidenten Andreas Feicht, Vorstandsvorsitzender der WSW Energie & Wasser in Wuppertal, auch als Leitausschussvorsitzenden der kommunalen Energiewirtschaft bestätigt.

Er löst damit in dieser Funktion Bernd Wilmert, Geschäftsführer der Stadtwerke Bochum, ab, der dieses Amt seit 2006 ausfüllte.

(WK-intern) – Feichts Stellvertreterin ist ab sofort Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig, Vorstandsvorsitzende des Darmstädter Energieversorgers HSE.

VKU-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck: „Ich danke Bernd Wilmert herzlich für sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement. Er hat für den Verband wichtige Entwicklungen in Gang gebracht und maßgeblich daran mitgewirkt, dass sich der VKU in den für die Energiebranche sehr bewegten vergangenen Jahren gut positionieren konnte. Andreas Feicht wünsche ich auch in diesem Amt eine glückliche Hand. Ich bin mir sicher, dass der VKU mit ihm als Vizepräsidenten und Leitauschussvorsitzenden für die Energiewirtschaft gut für die kommenden Herausforderungen aufgestellt ist.“

Außerdem hat der Vorstand sechs neue Mitglieder aufgenommen: die Stadtnetze Barmstedt, die Stadtwerke Filderstadt und Gifhorn, den Zweckverband Zentralkläranlage Ingolstadt, das Stromnetz Hamburg sowie die Energieversorgung Offenbach.

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vertritt über 1.400 kommunalwirtschaftliche Unternehmen in den Bereichen Energie, Wasser/Abwasser und Abfallwirtschaft. Mit über 250.000 Beschäftigten wurden 2011 Umsatzerlöse von rund 107 Milliarden Euro erwirtschaftet und fast 10 Milliarden Euro investiert. Die VKU-Mitgliedsunternehmen haben im Endkundensegment einen Marktanteil von 45,9 Prozent in der Strom-, 62,2 Prozent in der Erdgas-, 80,4 Prozent in der Trinkwasser-, 63,1 Prozent in der Wärmeversorgung und 24,4 Prozent in der Abwasserentsorgung.

PM: VKU

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top