NATURSTROM AG baut Solarpark in Brandenburg

Photovoltaik-Freiflächenanlage
Photovoltaik-Freiflächenanlage / Pressebild: NATURSTROM AG

Die NATURSTROM AG baut auf dem Gebiet der brandenburgischen Kleinstadt Brück, gelegen 80 Kilometer südöstlich von Berlin, derzeit ihre dritte Photovoltaik-Freiflächenanlage.

Das Solar-Kraftwerk entsteht auf einer Gewerbefläche, die seit den 1990er-Jahren überwiegend brach lag, und verfügt über eine installierte Leistung von 4,14 Megawatt peak (MWp).

(WK-intern) – Mehr als 16.500 Module installiert die NATURSTROM AG auf dem knapp 9 Hektar großen Grundstück.

Die blau schimmernden Paneele fangen auf einer Fläche von fast 27.500 m² die Energie der Sonne ein. Pro Jahr erzeugt die Solaranlage dadurch voraussichtlich rund 4,1 Mio. kWh Ökostrom – genug für 1.700 durchschnittliche Zwei-Personen-Haushalte. Rein rechnerisch ließen sich somit rund 90 Prozent der Haushalte in Brück mit sauberem Sonnenstrom versorgen.

Der Ökostrom- und Biogasanbieter aus Düsseldorf projektiert und betreibt bereits seit zehn Jahren eigene Photovoltaik-, Windenergie- und Biomasseanlagen. Mittlerweile betreibt NATURSTROM kleinere Windparks mit insgesamt 14 Einzelanlagen, mehrere Photovoltaik-Dachanlagen, zwei Freiflächenanlagen und zwei Biomasseanlagen. An vielen dieser Öko-Kraftwerke sind Bürgerinnen und Bürger aus der jeweiligen Region beteiligt, denn nach Ansicht von NATURSTROM wird die dezentrale Energiewende nur unter Einbeziehung der Menschen vor Ort erfolgreich sein. Für das laufende Jahr plant die
NATURSTROM AG die Realisierung weiterer Projekte in den Bereichen Photovoltaik und Windenergie.

PM: NATURSTROM AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top