Krannich Solar startet mit dem Vertrieb der PV Heater von Advanced Energy

Internetseite kranich Solar
Internetseite Kranich Solar

Bis zu 70 Prozent an Heizenergie für die Warmwassererzeugung eingesparen

Advanced Energy Inc., ein führender Anbieter von Wechselrichtertechnologie für die Photovoltaik mit über 30 Jahren Erfahrung in der Leistungselektronik und Krannich Solar, ein weltweit führender Großhändler für Photovoltaik, kooperieren ab sofort beim Vertrieb der PV Heater.

(WK-intern) – Krannich Solar ist damit ein wichtiger Distributionspartner für die PV Heater und wird diese Installateuren in vielen europäischen Märkten anbieten.

Der „PV Heater“ wurde für all diejenigen entwickelt, die in ihrem Haus mit Photovoltaik effizient Wärme erzeugen wollen.

Strom aus Photovoltaikmodulen wird genutzt, um direkt mit einem Heizstab Brauchwasser im heimischen Warmwasserspeicher zu erwärmen. In einem 4-Personenhaushalt können damit bis zu 70 Prozent an Heizenergie für die Warmwassererzeugung eingespart werden. Das Gerät hat einen Wirkungsgrad von 99% und kann in bestehende Heizungsanlagen integriert werden.

Energiekosten senken ohne EEG und ohne Eigenverbrauch

Durch die stark steigenden Energiekosten bei Öl und Gas und die gefallenen Kosten der PV ist die Erzeugung von Wärme durch PV heute wirtschaftlich. Die Kosten liegen mit 5 bis 10 ct/kWh unter denen fossiler Energieträger. Somit ist es wirtschaftlicher, die eigene aus Strom erzeugte Wärme zu nutzen anstatt Öl zu verheizen. In einem 4-Familienhaushalt ist eine solare Abdeckung der Warmwasserbereitung von über 70 % im Jahr zu erreichen. Das spart bei einem ca. 12 Jahre alten 12-kW-Ölkessel rund 340 l Öl/Jahr ein, und das für die nächsten 25 Jahre.

Warmwassererzeugung mit PV

Der „PV Heater“ besteht aus einem Heizelement und einer Steuerung. Durch drei integrierte MPP Tracker können 6 – 12 Module flexibel auf dem Dach, der Garage oder der Fassade angebracht werden. Dadurch können nahezu alle Flächen belegt und Teilverschattungen berücksichtigt werden. Ebenso kann Platz genutzt werden, der für eine herkömmliche PV-Anlage bisher nicht wirtschaftlich war oder aus Sicht des EEG nicht gefördert wird. Der „PV Heater“ kann in jede bestehende Heizungsanlage integriert werden, die einen freien 1,5 Zoll Anschluss hat.

Im Gegensatz zu anderen Technologien zur solaren Warmwassererzeugung werden weder Installationsschächte für Rohre oder Pumpengruppen benötigt, noch müssen Rohre speziell isoliert werden. Die benötigten Kabel lassen sich einfach verlegen und haben zudem weniger Verlustleistung.

PM: Kranich Solar

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top