Ausschußsitzung zum EEG2.0 im Bundesrat, sieben Redner haben sich angekündigt

Heute findet die Ausschußsitzung zum EEG statt.

Mit dem Gesetzentwurf legt die Bundesregierung ihre Pläne für eine grundlegende Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes vor.

Ziel ist es, den Anteil erneuerbarer Energien an der deutschen Stromversorgung stetig zu erhöhen; bis 2050 sollen mindestens 80 Prozent des deutschen Bruttostromverbrauchs durch erneuerbare Energien gedeckt sein.

Zugleich soll die Novelle die Kostendynamik der vergangenen Jahre durchbrechen und so den Anstieg der Stromkosten für Stromverbraucher begrenzen.

(WK-intern) – Der Entwurf sieht auch Änderungen vor, die zu einer angemessenen Verteilung der Kosten des Ausbaus der erneuerbaren Energien führen sollen. Zukünftig sollen alle Stromverbraucher in adäquater Weise an den Kosten beteiligt werden, ohne die internationale Wettbewerbsfähigkeit der stromintensiven Industrie zu gefährden.

16a: Ausführlicher Inhalt

Angekündigte Redner

Eveline Lemke

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brigitte Zypries

SPD

Christine Lieberknecht

CDU

Hannelore Kraft

SPD

Torsten Albig

SPD

Malu Dreyer

SPD

Tarek Al-Wazir

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

PM: Bundesrat

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top