Wachsendes Interesse für den Nordex-Verkaufsschlager N117/2400

Nordex-N117/2400 / pressefoto: Nordex SE
Nordex-N117/2400 / Pressefoto: Nordex SE

Erster Auftrag für N117/2400 aus Frankreich

Rückenwind aus Frankreich: Jetzt hat Nordex erstmals einen Auftrag für seinen Verkaufsschlager N117/2400 aus Frankreich erhalten. Auftraggeber ist der Projektentwickler VSB Energies Nouvelles, der seinen Windpark “Lazenay“ mit sieben Anlagen der Baureihe bestücken will.

Hamburg – Der Standort liegt im Zentrum des Landes im Département Cher und zeichnet sich durch schwächere Windbedingungen von etwa 6 Meter pro Sekunde aus. Speziell auf derartige Gebiete ist die N117/2400 ausgelegt.

(WK-intern) – Durch ihre große Rotorfläche erreicht die Anlage eine für so genannte IEC3-Standorte optimale Flächenleistung von 223 W/qm und kann die kinetische Energie des Windes hocheffizient nutzen.

Der Jahresertrag des 16,8-MW-Parks soll sich auf rund 44,5 Gigawattstunden belaufen. Das entspricht einem für vergleichbare Standorte überdurchschnittlichen Kapazitätsfaktor von gut 30 Prozent. Damit hat sich Nordex im intensiven Wettbewerb auch hier durchgesetzt.

Der Baubeginn des Projekts ist für Ende des Jahres 2014 geplant, die Fertigstellung ist für Anfang 2015 vorgesehen. Der Kaufvertrag umfasst einen langfristigen Premiumservice über eine Laufzeit von 15 Jahren. Zudem beabsichtigen die beiden Partner in den nächsten Monaten, weitere Windparkprojekte miteinander umzusetzen.

„Wir sind froh, dass die N117/2400 jetzt auch in dem für uns wichtigen Markt Frankreich starke Nachfrage findet“, so Lars Bondo Krogsgaard, Vorstand der Nordex SE.

Emmanuel Macqueron, Vorstandsvorsitzender der VSB Energies Nouvelles: Wir sind stolz darauf, als erstes Unternehmen die N117/2400 in Frankreich zu errichten. Es ist unser erster Vertrag mit Nordex und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Auch bei einer Änderung der Vergütungsstruktur können wir Dank der hohen Effizienz der Turbinen Schwachwindstanddorte wirtschaftlich betreiben“.

VSB Energies Nouvelles

VSB énergies nouvelles ist ein Projektentwickler von Kraftwerken der erneuerbaren Energien. Die Leistungen des Unternehmens umfassen die Projektentwicklung, Rechtsberatung und Finanzen, Bau und Betrieb der Anlagen. Mit mehr als 320 MW in Betrieb, ist VSB einer der führenden Entwickler für Wind und Fotovoltaik-Projekten in Frankreich.

Nordex im Profil

Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm der Generation Gamma umfasst die N90/2500, N100/2500 und die N117/2400, die eine der effizientesten Serienturbinen für das Binnenland ist. Bis heute wurden mehr als 2.600 Turbinen dieser Plattform produziert. Mit der Generation Delta bietet Nordex die vierte Anlagengeneration der bewährten Multi-Megawatt-Plattform an (N100/3300, N117/3000, N131/3000). Insgesamt hat Nordex weltweit über 6.000 Anlagen mit einer Kapazität von rund 10.000 MW installiert. Mit einem Exportanteil von rund 80 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 22 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr als 2.700 Mitarbeiter.

PM: Nordex SE

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top