Bank of Punjab beauftragt 8.2 O&Z als techn. Berater für 100 MWp-Solarpark in Pakistan

Bank of Punjab beauftragt 8.2 Ingenieurpartnerschaft Obst & Ziehmann als technischen Berater für 100 MWp-Solarpark in Pakistan

Die 8.2 Ingenieurpartnerschaft Obst & Ziehmann erweitert ihre Aktivitäten in Pakistan und wird als technischer Berater der Bank of Punjab für ein 100 MWp Solarprojekt in der Provinz Punjab bestellt.

Die unabhängigen Sachverständigen für Wind- und Solarenergie der 8.2 Ingenieurpartnerschaft Obst & Ziehmann (8.2 O&Z) werden der Bank of Punjab als alleiniger technischer Berater für die Entwicklung des bisher größten in Pakistan gebauten Solarparks zur Seite stehen.

(WK-intern) – Im Rahmen des Vertrages wird 8.2 O&Z die technische Umsetzung der ersten 100 MWp-Phase des mit insgesamt 1.000 MWp geplanten Quaid-e Azam Solarparks in der Nähe von Bahawalpur in der pakistanischen Provinz Punjab überwachen. Das Quaid-e Azam Solarprojekt ist Teil eines umfassenden Programms der Regierung von Punjab immer wieder auftretende Energieengpässe in der Region zu beseitigen. Die Regierung stellt dabei die Landflächen zur Verfügung und hat bereits mit dem Ausbau der Infrastruktur, der Sicherung des Zugangs und der Sicherheit sowie der Bereitstellung von Strom und Wasser begonnen.

Langfristiges Engagement in Pakistan

Die Beauftragung von 8.2 O&Z als technischer Berater folgt einer bereits vorausgegangenen Einbindung des Unternehmens in das Quaid-e Azam-Projekt, welche die Ausarbeitung einer Machbarkeitsstudie und Beratungsleistungen bei der Auswahl des EPC-Unternehmens für die erste 100 MWp-Phase beinhaltete. In den kommenden Monaten werden zu den Aufgaben von 8.2 nun die Komponentenprüfung, die Bauüberwachung, die Abnahmeprüfungen und die Bewertung der Anlagenperformance im Auftrag der Bank of Punjab gehören.

“Wir sind sehr stolz darauf, dass uns die Bank of Punjab als Technischen Berater für dieses wegweisende Solarprojekt in Pakistan an ihre Seite geholt hat”, so Dietmar Obst, Geschäftsführer von 8.2 O&Z. „Zusammen mit unseren lokalen Partnern werden wir die technischen Risiken des Projektes minimieren, um so die Investitionssicherheit zu gewährleisten und die Solarstromerzeugung für die Einwohner von Punjab sicherzustellen“, ergänzt Dietmar Obst.

Projekthintergrund

Eigentümer und Betreiber des ersten 100 MWp-Projektes ist die Quaid-e-Azam Solar Power (Pvt.) Limited (QA Solar), ein Unternehmen der Regierung von Punjab.

Die Bank of Punjab wird QA Solar im Rahmen einer Projektfinanzierung Kreditmittel zur Verfügung stellen. Der Generalunternehmervertrag der ersten 100 MWp-Phase wurde bereits geschlossen. Bau und finaler Netzanschluss des Solarparks erfolgen innerhalb eines anspruchsvollen Zeitplanes bis Ende 2014. Die Erweiterung des Quaid-e Azam Solarparks auf 1.000 MWp Photovoltaikleistung wird in Kooperation mit internationalen Solar-IPP-Unternehmen erfolgen.

PM: 8.2 Consulting AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top