Servicemonteure für Windenergieanlagentechnik mit Prüfung und Zertifikat

Die geprüften Servicemonteure und v.l. : Hans-Arthur Graeper (IHK Flensburg), Norbert Fustmann (OffTEC), Hardi Gronau (OffTEC), Michael Schuhmacher (KWS), Andreas Rauschelbach (OffTEC) / Pressefoto: OffTEC
Die geprüften Servicemonteure und v.l. : Hans-Arthur Graeper (IHK Flensburg), Norbert Fustmann (OffTEC), Hardi Gronau (OffTEC), Michael Schuhmacher (KWS), Andreas Rauschelbach (OffTEC) / Pressefoto: OffTEC

Freisprechung der ersten Servicemonteure für Windenergieanlagentechnik (IHK)

Pilotkurs erfolgreich abgeschlossen

(WK-intern) – Enge-Sande/Essen – Unternehmen der Windenergiebranche bekommen fachtechnische Verstärkung. Erstmalig überreichte OffTEC am 9. Mai 2014 fünf geprüften Servicemonteuren für Windenergieanlagentechnik (IHK) nach neunmonatiger modularer Ausbildung die Zeugnisse. Die Prüfung für dieses Zertifikat hatten sie vor einer Kommission der Industrie- und Handelskammer zu Flensburg abgelegt.

Die Lehrgangsteilnehmer wurden in diesem qualitativ hochwertigen Pilotkurs gezielt auf den Einstieg in die Windindustrie vorbereitet. Die Chance, die dieses Ausbildungsmodell der Branche bietet, wurde bereits von EnBW, dem Energieversorger und Betreiber der Offshore-Windparks Baltic 1 und 2, erkannt. Die Zusammenarbeit wird auch in Zukunft weiter fortgeführt.

Der Fachkräftebedarf wird nach den Worten des Technischen Geschäftsführers von OffTEC, Andreas Rauschelbach weiter ansteigen, da speziell der (Offshore-) Windbereich eine besondere Ausbildung in puncto Sicherheit und eine hohe Fachkompetenz zur Ausübung einer verantwortungsbewussten Tätigkeit erfordert. Hier setzt die Ausbildung zum Servicemonteur, die in Kooperation mit der KRAFTWERKSSCHULE E.V. (KWS) durchgeführt wird, an. Die Absolventen des Lehrgangs verfügen über das theoretische und praktische Basiswissen sowie Schlüsselqualifikationen zum handlungsorientierten Einsatz an Windenergieanlagen im Rahmen von Service- und Wartungsarbeiten.

Das gemeinsam mit der KWS entwickelte Lernprogramm beinhaltet in insgesamt elf Modulen theoretische und praktische Themen von Elektronik, Mechanik und Hydraulik von Windkraftanlagen bis zum praxisorientierten Windenergietraining. Es führt gezielt auf einen bundesweit anerkannten IHK-Abschluss als Servicemonteur für Windenergieanlagentechnik hin. Die Module sind auch einzeln buchbar, individuelle, unternehmensspezifische Angebote sind ebenfalls möglich. Die Kursmodule finden wahlweise an den Standorten der Partner in Essen und Enge-Sande statt.

Hans-Arthur Graeper, Aus- und Weiterbildungsberater der IHK zu Flensburg, händigte die Prüfungszeugnisse an folgende Absolventen aus: Maximilian Hammer, Felix Kirsner, Konstan-tin Liebich, Lukas Seebacher und Max Stehle (alle EnBW, Karlsruhe).

OffTEC und die KWS gratulieren allen Absolventen recht herzlich!
Der nächste Lehrgang Servicemonteur Windenergieanlagentechnik (IHK) ist bereits in Planung. Anmeldungen sind noch möglich.

PM: OffTEC Base GmbH & Co. KG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top