Global Market Outlook for Photovoltaics 2014-2018 auf der Intersolar Europe

Intersolar Europe: EPIA präsentiert den „Global Market Outlook for Photovoltaics 2014-2018“ auf der Intersolar Europe

München /  Pforzheim – Zum Start der diesjährigen Intersolar Europe Conference stellt die European Photovoltaic Industry Association

(WK-intern) – (EPIA) den „Global Market Outlook for Photovoltaics 2014-2018“ vor. Der Report zur Entwicklung der weltweiten Photovoltaikmärkte wird mit Unterstützung der Intersolar Europe am 02. Juni 2014 im Rahmen der Konferenzeröffnung und einer anschließenden Pressekonferenz veröffentlicht.

Experten des Industrieverbands geben zudem in den Markt-Sessions der Konferenz detaillierte Einblicke und ziehen Schlussfolgerungen für die Solarbranche. Auch im Rahmen der Intersolar Europe können sich Interessierte vom 04. bis 06. Juni auf der Messe München über aktuelle und zukünftige Entwicklungen der Solarbranche informieren.

Im vergangenen Jahr wurden laut Zahlen des europäischen Photovoltaik-Industrieverbands EPIA weltweit rund 37 Gigawatt (GW) Zubau verzeichnet. Die wichtigsten Märkte waren demnach China mit 11,3 GW und Europa mit 10 GW. Wie sich die Märkte in den kommenden Jahren entwickeln, zeigt der „Global Market Outlook for Photovoltaics 2014-2018“. Erstmals wird der Report am 02. Juni 2014 während der Eröffnungs-Session der Intersolar Europe Conference um 10 Uhr sowie am 02. und 03. Juni in fünf „Global PV Markets“-Sessions für Afrika, Asien, Europa, den Mittleren Osten sowie Nord- und Südamerika vorgestellt. Zudem stellt die EPIA während der Intersolar Europe vom 04. bis 06. Juni die Ergebnisse des Reports am Stand A2.571 zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Intersolar Europe finden Sie im Internet unter www.intersolar.de

PM: Intersolar Europe

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top