WebOP-3000: Neue Generation von Operator-Panels

(WK-intern) – Advantech stellt mit den WebOP-3000 Geräten eine neue Serie von Operator-Panels für die Automatisierungstechnik vor. Ein leistungsfähiger Textas Instruments ARM Cortext-A8 Prozessor reduziert den Stromverbrauch erheblich (7W) und arbeitet dabei schneller als die Vorgänger. Interfaces für CANopen, Modbus und Ethernet sind bereits vorhanden womit die Einbindung in bestehende Netze leicht fällt.

Foto: Avantech

Die Frontabdeckung des Operator Panels hat die Schutzklasse IP66, das Gehäuse ist aus Aluminium. Dabei wurde viel in die Störfestigkeit der Geräte investiert: ein Level 4 ESD bietet z.B. Schutz vor elektrostatischen Spannungsspitzen. Auch Spannungsschwankungen aus dem Netz sind abgesichert: alle I/OPorts verfügen über einen Isolationsschutz. Den Schutz vor Datenverlust bei Stromausfall realisiert ein 128KB FRAM-Speicher, der ohne Backup-Batterie auskommt. Der Standard-Betriebsspeicher ist ab Werk mit 256MB SLC Flash Memory bestückt und kann auf 512MB erweitert werden.

Es gibt fünf verschiedene Bildschirmgrößen (7″, 8″, 10.1″, 12″, 15″). Es handelt sich dabei um LED Backlight TFTs mit einer garantierten Mindestlebensdauer von 50000 Stunden. Vorinstalliert ist das Betriebssystem Windows CE 6.0 Embedded.

Auch der erweiterte Temperaturbereich (-20° bis +60 °C) spricht für den Einsatz in besonders rauhem industriellem Umfeld. Zu den typischen Einsatzgebiete zählen zum Beispiel Parkhaus-Automatisierung, Flaschenabfüllanlagen, Werkzeugmaschinensteuerung, Halbleiterfertigung, Petrochemie etc.

PM: Dr. Schetter BMC IGmbH

Möchten Sie Ihr Unternehmen den Besuchern und Interessenten im Windkraft-Journal noch näher bringen? Dann tragen Sie Ihre Firma gerne hier ein.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top