Südamerika Last Call: BMWi-Infoveranstaltung: Windenergie am 15.05.2014 in Berlin

Informationsveranstaltung “Windenergie in Argentinien, Paraguay und Uruguay” im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi

Anmeldeschluss am 08. Mai 2014

(WK-intern) – Informationsveranstaltung im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi
“Windenergie in Argentinien, Paraguay und Uruguay. Fokus auf Zulieferer und Dienstleistungen inkl. Netzintegration” am 15. Mai. 2014 im VKU Forum, Berlin

Der Süden Amerikas bietet durch die hohen Windgeschwindigkeiten ein großes Potential für Windenergie. Die argentinische Region Patagonien beispielsweise misst Windgeschwindigkeiten von 8-13 m/s bei Kapazitätsfaktoren von über 40%.

Argentinien sieht sich mit einem ständig wachsenden Strombedarf konfrontiert. Dies lässt sich hauptsächlich auf den immer größer werdenden Industriestandort des Großraums Buenos Aires zurückführen. In Paraguay sind für die kommenden zehn Jahre Investitionen im Wert von 2 Milliarden US-Dollar geplant. Derzeit gehen in Paraguay ungefähr 33% des Stroms auf dem Weg zum Endkunden verloren.Auch Uruguay bietet vielversprechendes Marktpotential. Das ambitionierte Ausbauziel der uruguayischen Regierung ist es, bis 2015 ca.30% der Stromerzeugung durch Windenergie zu decken. Argentinien, Paraguay und Uruguay bauen deshalb derzeit intensiv ihren Windenergie-Sektor aus.

Deutschen Herstellern und Zulieferern von Komponenten für Windkraftanlagen, Messtechnik für Windprojekte und für die Netzintegration Erneuerbaren Energien bieten sich dementsprechend gute Geschäftsmöglichkeiten.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen die für einen erfolgreichen Einstieg in diesen Markt notwendigen fachbezogenen Informationen zur Verfügung zu stellen und auf den konkreten Markteinstieg bzw. das Auslandsengagement ihres Unternehmens vorzubereiten. Dazu werden ziellandspezifische, allgemeine sowie branchen- bzw. themenspezifische Informationen über die Zielregion zur Verfügung gestellt. Besonderer Fokus liegt dabei auch auf den konkreten Absatzmöglichkeiten für die deutschen Unternehmen.

Die Veranstaltung kann auch als Vorbereitung für die AHK-Geschäftsreise zum Thema “Windenergie mit Fokus auf Zulieferer und Dienstleistungen inkl. Netzintegration in Argentinien, Paraguay und Uruguay” dienen, die vom 13.-17. Oktober 2014 stattfindet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Einladungsflyer mit dem Anmeldeformular finden Sie hier.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen von enviacon international finden Sie unter www.enviacon.com.

PM: enviacon international
Dr. Bauer & Wiedemann Beratungsgesellschaft mbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top