BBB auf der PWEA in Serock

(WK-intern) – Bereits zweite Teilnahme an Windenergie-Messe in Polen – Vom 27. bis 28. Mai 2014 präsentiert sich die BBB mit einem Stand (16D) auf der polnischen Windenergiemesse PWEA im Narvil Hotel in Serock bei Warschau. Interessenten sind eingeladen, sich über das umfangreiche Angebot an Gutachterleistungen des Unternehmens, wie bankfähige Windertragsgutachten, Schallimmissions- und Schattenwurfgutachten sowie Due Diligence-Projektprüfungen, zu informieren.

Im Gastgeberland Polen gibt es im Bereich Windenergie enorme Potentiale. Dennoch werden gegenwärtig weniger als 10 Prozent des Strombedarfs durch erneuerbare Energien gedeckt, wobei die Windenergie neben der Wasserkraft eine der Hauptquellen von sauberem Strom ist. Um die EU-Klimaziele einzuhalten, muss Polen allerdings bis 2020 den Anteil an erneuerbaren Energien auf 15 Prozent erhöhen.

Aktuell sind die Aussichten dafür günstig: Nach langem Warten hat die polnische Regierung im April 2014 einen Gesetzesentwurf zur Förderung der erneuerbaren Energien verabschiedet, der Investoren die erforderliche Planungssicherheit verschaffen würde. Verläuft das weitere Gesetzgebungsverfahren erfolgreich, könnte es zukünftig eine feste Vergütung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen über einen Zeitraum von 15 Jahren geben.

PM: BBB Umwelttechnik GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top