Alstom liefert Blindleistungskompensationsanlage zur Unterstützung der Energiewende

MSCDN Einspeisefeld / Pressebild: Alstom
MSCDN Einspeisefeld / Pressebild: Alstom

Alstom liefert Blindleistungskompensationsanlage (MSCDN1) zur Unterstützung der Energiewende

Alstom wurde von der TenneT TSO GmbH mit der Lieferung einer 300-Mvar-Blindleistungskompensationsanlage (MSCDN ) beauftragt, um die Effizienz und Spannungsstabilität des Energieübertragungsnetzes im Raum Frankfurt am Main zu verbessern. Die MSCDN kommt in dem 380-kV-Umspannwerk in Karben nördlich von Frankfurt/Main zum Einsatz und wird im Jahr 2015 fertiggestellt.

(WK-intern) – Im Rahmen der Energiewende müssen die Energieübertragungsnetze verstärkt und stabilisiert werden, um die zunehmend aus erneuerbaren und dezentralen Quellen generierte Energie zu transportieren.

Durch die Nutzung der MSCDN-Anlagen steht dem Netzbetreiber eine konstante zuschaltbare kapazitive Blindleistung zur Verfügung. Aufgrund ihrer Flexibilität tragen die Kompensationsanlagen bei hoher Auslastung des Energieübertragungsnetzes zu einer Spannungsstützung bei, und sie können bei einer geringen Auslastung einfach vom Netz getrennt werden, so dass kein Spannungsanstieg droht. Spannungsoberschwingungen oder –schwankungen können mit Hilfe der Filtereigenschaften der Anlagen deutlich reduziert werden, was zu einer höheren Spannungsqualität führt. Mit der Blindleistungskompensation werden elektrische Verluste minimiert, Kosten gesenkt und CO2-Einspareffekte erzielt. Darüber hinaus erlaubt die verbesserte Leitungskapazität einen erhöhten Transport elektrischer Energie.

Mit diesem Auftrag hat sich TenneT für die Errichtung der sechsten MSCDN-Anlage von Alstom entschieden. „Alstom hat seine langfristige Partnerschaft mit TenneT bereits im Jahr 2006 um den Bereich MSCDN erweitert. Mit der Beauftragung der nunmehr sechsten MSCDN bestätigt TenneT das Vertrauen in die Kompetenz und den hervorragenden Service von Alstom“, erklärt Jan-Hendrik von Auer, Teamleiter Power Electronics Activities von Alstom Grid in Berlin.

Alstom ist der führende Anbieter von MSCDN-Anlagen in Deutschland und hat bereits zehn Anlagen mit einer Gesamtblindleistung von über 2.800 MVar für die Übertragungsnetzbetreiber TenneT TSO, Amprion und TransnetBW installiert.

(1)   MSCDN = Mechanical Switched Capacitor with Damping Network oder Blindleistungskompensationssystem: die schlüsselfertige Lösung nutzt mechanisch geschaltete Kapazitätsbänke in Verbindung mit einem Dämpfungskreis.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top