Bundesstelle für Energieeffizienz veröffentlicht Listen mit Energieeffizienzkriterien für Produkte

Die Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) hat heute Listen mit aktuell geltenden Energieeffizienzanforderungen für Produkte veröffentlicht.

Diese richten sich an Privatpersonen, Beschaffungsstellen, Hersteller sowie Händler und bieten einen Überblick über die energiebezogenen Mindestanforderungen für Produkte.

(WK-intern) – In den Listen werden die im Markt existierenden Energiekennzeichnungen für die Produktgruppen Haushaltsgroßgeräte und -kleingeräte, Informations- und Unterhaltungselektronik, Lampen und Reifen dargestellt.

Die entsprechenden Informationen sind über die Internetseite der BfEE unter www.bfee-online.de > Informationsangebote > Energieeffizienzkriterien für Produkte verfügbar. Die veröffentlichten Kategorien werden regelmäßig aktualisiert und bei Bedarf um weitere Produktgruppen erweitert.

Die veröffentlichten Listen bilden sowohl die geltenden Mindestanforderungen an den Energieverbrauch nach den Ökodesign-Bestimmungen der EU, die verpflichtenden europäischen Energiekennzeichnungen („EU-Energielabel“) als auch die von den Herstellern freiwillig zu beantragenden Label Blauer Engel, EU-Ecolabel und TCO-Label ab.

Für jede Produktgruppe umfassen die Darstellungen zunächst eine Zusammenfassung der zentralen Informationen über die existierenden Anforderungen und Labels. Darüber hinaus lassen sich detaillierte technische Anforderungen jeder Produktklasse jeweils in einem gesondert hinterlegten Merkblatt aufrufen und downloaden.

Die BfEE ist im Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) angesiedelt und veröffentlicht die Listen im Rahmen ihrer gesetzlichen Pflichten nach dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G).

PM: BAFA

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top