Industrieregler für komplexe Prozesse

Als Regelverhalten kann der PID, Smart PID, Dreipunktregelung oder Dreipunktschrittregelung gewählt werden, wobei die Smart PID Funktion die optimalen PID-Parameter ermöglicht und durch den Regler bestimmt. / Pressebild: PCE
Als Regelverhalten kann der PID, Smart PID, Dreipunktregelung oder Dreipunktschrittregelung gewählt werden, wobei die Smart PID Funktion die optimalen PID-Parameter ermöglicht und durch den Regler bestimmt. / Pressebild: PCE

Die Regeltechnik umfasst eine Vielzahl von Gerätschaften, die das Industrieleben in vielen Bereichen vereinfachen und regeln.

Die Industrie und Forschung ist mitunter auf Temperaturregler angewiesen. Die Regler ermöglichen dem Anwender einen Soll-Wert mit einem Ist-Wert zu vergleichen und diesen in Richtung Soll so zu verändern, bis der gewünschte Wert erreicht ist.

(WK-news) – Überall dort, wo Temperaturen in Räumen oder Anlagen geregelt werden müssen, kommen sogenannte Temperaturregler zum Einsatz.

Die PCE-Deutschland GmbH hat einen neuen Temperaturregler PCE-RE92 auf den Markt gebracht, der zwei Objekte steuern und regeln kann. Der professionelle Zweikanalregler ist gerade auf Industrieanwendungen optimiert und kann unabhängig zwei Regelungsobjekte steuern. In einem Zweikammerofen könnten zum Beispiel  zwei physikalische Größen gleichzeitig geregelt werden. Der PCE-RE92 hat universelle Messeingänge, mit denen die Möglichkeit besteht, neben der Temperaturüberwachung auch andere physikalische Größen wie Druck und Feuchte zu regeln. Die Mess- und Regelbereiche bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Als Regelverhalten kann der PID, Smart PID, Dreipunktregelung oder Dreipunktschrittregelung gewählt werden, wobei die Smart PID Funktion die optimalen PID-Parameter ermöglicht und durch den Regler bestimmt. Der PCE-RE92 hat eine interne Programmregelung im Regler und kann  eine Summen- und Differenzregelung durchführen. Bei Unter- oder Überschreitung des Grenzwertes ist das Gerät mit einer Alarmfunktion ausgestattet, die nicht nur akustisch zum Einsatz kommt, sondern zusätzlich jedes Alarmsignal dokumentiert. Der PCE-RE92 hat eine RS485 Datenschnittstelle und eine optionale Ethernetschnittstelle, die beide zur Fernwartung genutzt werden können. Das Regeln der Temperatur ist an dem Gerät einfach und über Tasten zu bedienen. Eine helle und geteilte LCD-Messwertanzeige sorgt für optimal ablesbare Werte beider Kanäle.

Die hohe Qualität der PCE-Produkte garantiert Langlebigkeit und Beständigkeit gegenüber rauen Umgebungsbedingungen und das bei einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis.

Mehr Informationen unter: http://www.pce-instruments.com/….

PM: PCE

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top