DONG Energy baut Betrieb- und Servicestützpunkt für Offshore-Windparks in Ostfriesland

Betriebsführungszentrale in 3D Ansicht / Pressebild: Dong Energy
Betriebsführungszentrale in 3D Ansicht / Pressebild: Dong Energy

Der nächste Bauabschnitt auf dem 30.000 m2großen Hafengelände der DONG Energy steht unmittelbar bevor:

Ab Februar wird die Betriebsführungszentrale gebaut. Insgesamt werden weitere 10 Millionen Euro in die Ertüchtigung des Standorts in Norddeich investiert.

(WK-intern) – Den Zuschlag für den Bauauftrag erhielt nach einer europaweiten Ausschreibung die Papenburger JOHANN BUNTE Bauunternehmung. 

Norden-Norddeich.„Wir freuen uns, dass sich ein regionaler Auftragnehmer durchsetzen konnte. Denn die Zusammenarbeit bietet dabei viele Vorteile und sichert zudem die Berücksichtigung der lokalen Handwerksfirmen“, so Anders Hojer von DONG Energy, verantwortlich für den Betrieb und Service der Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee.

Harm Jaspers, Bereichsleiter Schlüsselfertiges Bauen, betonte, dass BUNTE bestrebt sei, derartige Projekte stets mit Partnern aus Handwerk und Dienstleistung umzusetzen, die vor Ort und in der Region angesiedelt seien: „Dies wird auch in Norddeich im hohen Maße der Fall sein.“ Zudem kämen rund 250 der 1.700 Mitarbeiter des Papenburger Unternehmens selbst direkt aus Ostfriesland, so Jaspers: „Das ist hier somit unser 2. Zuhause.“

Seit September 2013 steht bereits das Bauüberwachungsbüro des dänischen Unternehmens DONG Energy im Norddeicher Hafen. Von hier aus wird der Bau der unternehmenseigenen deutschen Offshore-Windparks koordiniert. Mit dem Bau der Betriebsführungszentrale entsteht das dauerhafte Gebäude von DONG Energy, in dem die Service Teams untergebracht sein werden. Auch beim Gebäude selbst setzt DONG Energy auf erneuerbare Energiequellen und Nachhaltigkeit. Die Wärmeversorgung erfolgt über Geothermie (Erdwärme), die Warmwasserbereitung hauptsächlich über Solarpanels. Der Baubeginn ist im Februar 2014, die Fertigstellung ist für Frühling 2015 geplant. Die Bruttofläche beträgt rund 3.500 m2 uns setzt sich aus Büro- und Umkleideräumen, einer Kantine sowie einer Werkstatt und Lagerräumen zusammen.

PM: DONG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top