EEX: Neuer Tagesrekord am Terminmarkt für Strom

Grundlast- und Spitzenlastlieferung von Strom / Foto: HB
Strom-Terminmarkt, ein neuer  Tagesrekord / Foto: HB

Leipzig – Die European Energy Exchange (EEX) hat am Strom-Terminmarkt einen neuen Tagesrekord erzielt.

(WK-intern) – Am Montag, dem 20. Januar 2014, wurde am Phelix Futures-Markt ein Volumen von 18.419.754 MWh Strom erzielt – das ist das höchste Volumen, das jemals in diesen Produkten an einem Tag gehandelt wurde. Im Volumen enthalten waren 13.714.248 MWh aus der Registrierung von Geschäften zum Clearing (sogenannte Trade Registration).

Im vergangenen Jahr hat die EEX das Volumen am Strom-Terminmarkt bereits deutlich auf 1.264 TWh von 931 TWh um 36 Prozent steigern können. Im Jahr 2013 wurden durchschnittlich 4,8 TWh am Tag in Phelix-Futures gehandelt, 2012 waren es noch 3,5 TWh.

Der Phelix Future ist ein finanziell abgerechneter Terminkontrakt für das Marktgebiet Deutschland/Österreich und der liquideste Börsenkontrakt im europäischen Strom-Großhandel. Der Future referenziert auf den „Physical Electricity Index“ („Phelix“), der täglich am Strom-Spotmarkt der EPEX SPOT ermittelt wird.

Neben dem Phelix-Future bietet die EEX den Handel von physischen und finanziellen Futures für das Marktgebiet Frankreich an. Zudem startete sie im September 2013 den Handel mit physischen Strom-Futures für Belgien und die Niederlande und bietet zudem Trade Registration-Services für italienische, rumänische, skandinavische und schweizerische Strom-Futures an.

PM: EEX

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top