Wechselrichterhersteller Vacon hat sein Headquarter in Deutschland

(VAC-14-01-01_Headquarter) Das neue Vacon Headquarter CSEALA HQ des Europamanagement im Business Campus München-Garching
(VAC-14-01-01_Headquarter) Das neue Vacon Headquarter CSEALA HQ des Europamanagement im Business Campus München-Garching

Neues Headquarter für Europamanagement in München

Vacon siedelt Zentrale im Business Campus München-Garching an

(WK-intern) – Essen/München – Gesucht und gefunden: Gemeinsam mit der deutschen Vacon GmbH hatte der finnische Wechselrichterhersteller Vacon einen Standort in Deutschland für das neue Headquarter CSEALA HQ des Europamanagement gesucht. Mit Erfolg! Der multifunktionale Büro- und Dienstleistungspark „Business Campus München“ in Garching beheimatet ab sofort die neue Zentrale, zu deren Aufgaben die Koordination der Niederlassungen in Zentral- und Südeuropa sowie Afrika und Latein-Amerika zählt.

„Wir freuen uns sehr, in einer weltoffenen Stadt wie München,  den optimalen Standort für unser Headquarter gefunden zu haben, in dem wir unsere Geschäftspartner aus aller Welt begrüßen dürfen, so Tapio Majamiemi, Vice Präsident Central and South Europe, Afrika and Latin America. Zum Münchner Team gehören derzeit Frau Natella Vajtkova, Event Managerin Global Marketing Communication sowie Herr Kari Tiihonen, Corporate Segment Director. Das Büro, welches 13 Arbeitsplätze beinhaltet, soll in den nächsten Monaten vollbesetzt werden. Des Weiteren ist die Münchner Zentrale ebenfalls Anlaufstelle für weitere Kollegen aus dem Vertriebsgebiet Bayern, wie zum Beispiel Herrn Peter Geschwend.

Der neue Bürokomplex erstreckt sich über 400 qm. Diese wurden zunächst im Rohbau angemietet. Der Innenausbau und die Außenfassade wurden von Vacon GmbH Mitarbeiter und Projektleiter des Projektes Sebastian Hilgers gemeinsam mit der Architektin Annemie Bär (Business Campus München) und Thomas Knekties (TK-ImmoConsult) geplant und anschließend ebenfalls in enger Zusammenarbeit realisiert.

„Für uns war es wichtig, alle Entwicklungsphasen zu begleiten und uns konstruktiv einzubringen“, erklärt Sebastian Hilgers, Project Manager bei Vacon in Essen, und freut sich sichtlich über das Ergebnis. „Zudem haben wir die neuen Räume auch in Eigenregie eingerichtet und bei der Auswahl des Mobiliar sowohl den finnischen als auch den deutschen LifeStyle mit einfließen lassen.  Weiterhin haben wir im Hinblick auf die Infrastruktur der Telekommunikation ebenfalls auf den Stand der modernsten Technik Rücksicht genommen, um den zukünftigen Herausforderungen gewachsen zu sein.

Über Vacon:

Vacon, 1993 in finnischen Vaasa gegründet, hat sich zum Ziel gesetzt, die besten Umrichter der Welt zu bauen und zu vermarkten. Frequenzumrichter werden zur Drehzahlsteuerung von Elektromotoren und bei der Gewinnung regenerativer Energien eingesetzt. Vacon verfügt über R&D- sowie Fertigungsstandorte in Finnland, den USA, China und Italien sowie über Vertriebsniederlassungen in 27 Ländern. In 2010 wurde mit 1.500 Mitarbeitern ein Umsatz von 338 Millionen Euro erzielt. Die Aktien von Vacon (VAC1V) sind an der Börse in Helsinki notiert und werden dort öffentlich gehandelt.

PM: Vacon

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top