14. E-world energy & water vom 11. bis 13. Februar 2014 in Essen.

Die Megatrends der Energiebranche stehen im Mittelpunkt der 14. E-world energy & water in der Messe Essen.

Vom 11. bis 13. Februar 2014 präsentiert die europäische Leitmesse innovative Produkte und Dienstleistungen der Strom- und Gaswirtschaft aus den Bereichen Erzeugung, Effizienz, Handel, Transport, Speicherung, smart energy und grüne Technologien.

(WK-intern) – Wie im Rekordjahr 2013 beteiligen sich erneut mehr als 600 Aussteller aus rund 25 Nationen – darunter Branchengrößen wie e.on, RWE, Vattenfall, EnBW, Shell, General Electric, Deutsche Telekom und Siemens. Auch bei den Fachbesuchern stößt der europäische Branchentreff auf ungebrochen großes Interesse: Erwartet werden wieder mehr als 20.000 Experten und Entscheider.

Kongress zur Zukunft des europäischen Energiemarktes

Wie entwickelt sich der Energiemarkt in Europa? Das ist eine der zentralen Fragen auf dem dreitägigen E-world Kongress 2014. In 30 Konferenzen informieren internationale Experten aus Politik und Wirtschaft über aktuelle Fragestellungen der Branche. Bedingt durch das Zusammenrücken der Märkte steht dabei immer mehr nicht nur die nationale, sondern vielmehr die europäische Strom- und Gasversorgung im Fokus. Ihre Zukunft wird unter anderem von hochrangigen Vertretern der Europäischen Kommission beleuchtet. Zum ersten Mal widmet der Kongress zudem der Wohnungswirtschaft eine eigene Konferenz. Hauptthemen sind die energetische Gebäudesanierung sowie die Energiebeschaffung.

Topthema „smart energy“ wird um „Big Data Management“ erweitert

Der Ausstellungsbereich „smart energy“ wächst erneut: Mit der Halle 4 und der Galeria stehen dem Megatrend 2014 insgesamt 3.800 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung. Rund 70 Unternehmen stellen hier ihre Lösungen für intelligent steuerbare Netze (smart grids), Zähler (smart metering) und vernetzte Haustechnik vor.

Neu in den Fokus rückt der Zukunftstrend „Big Data Management“: die Gewinnung, Speicherung und analytische Auswertung gigantischer Datenmengen im Tera- bis Exabytebereich. Auch diesem Thema widmen sich Fachvorträge und Podiumsdiskussionen im „smart energy“-Forum, dessen ideeller Träger der Zentralverband der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) ist.

Das dritte „Forum Energiewende“ widmet sich der Energieeffizienz

In der Halle 7 sind 400 Quadratmeter für das „Forum Energiewende“ reserviert: Rund 35 Aussteller aus den Bereichen „Wirtschaft und Politik“ sowie „Wissenschaft und Forschung“ zeigen auf dem Gemeinschaftsstand ihre Lösungen für aktuelle Fragestellungen der Energiewende. Schwerpunktmäßig geht es um Energieeffizienz, Möglichkeiten der Energiespeicherung sowie Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Energien. Ergänzt wird das Forum durch ein umfangreiches, innerhalb der Messe öffentliches Vortragsprogramm.

„Tag der Kommunen“ und „Tag der Konsulate“

Die Energiewende und ihre aktive Gestaltung in den Städten und Gemeinden ist das Topthema am „Tag der Kommunen“ auf der E-world energy & water. Am 12. Februar 2014 lädt Europas Leitmesse für die Energie- und Wasserwirtschaft kommunalpolitische Entscheidungsträger und energiewirtschaftliche Akteure zum gemeinsamen Austausch in die Messe Essen. Beim „Tag der Konsulate“ am 11. Februar 2014 stehen neben der Energiewende auch die Herausforderungen und Chancen des Klimawandels sowie erneuerbare Energien auf der Tagesordnung. Internationale Botschafts- und Konsulats-Vertreter sowie Mitarbeiter von Außenhandelskammern informieren sich auf der E-world energy & water und nutzen Networking-Möglichkeiten der europäischen Leitmesse.

11. Karriereforum für Berufseinsteiger

Die E-world energy & water unterstützt Studierende und junge Absolventen bei der Karriereplanung. Am Donnerstag, 13. Februar 2014, können sie auf der Messe erste Kontakte zu möglichen Arbeitgebern knüpfen. Personalverantwortliche präsentieren attraktive Stellenangebote, erfahrene Mitarbeiter geben Karrieretipps aus erster Hand und ein „Marktplatz“ bietet Gelegenheit zu individuellen Gesprächen.

Weitere Informationen: http://www.e-world-essen.com

PM: E-World 2014

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top