Gebündeltes Know-how für Fachkräfte aus der Windenergie auch 2014

Windkraftanlagen und die Auswirkungen auf den Tourismus / Foto: HB
Gebündeltes Know-how für Fachkräfte aus der Windenergie/ Foto: HB

1+1 ist mehr als 2 –  Gemeinsam sind wir stark, Haus der Technik + ForWind-Academy

Oldenburg / Essen – Gemeinsam sind wir stark und der Kunde profitiert davon! Unter diesem Motto steht seit vier Jahren die Kooperation zwischen dem Haus der Technik (HDT) und der ForWind-Academy.

Seit 2009 arbeiten beide Partner bei der Fort- und Weiterbildung von Fachkräften im Bereich der Windenergie intensiv zusammen und ergänzen sich dabei ideal durch ihre Vielzahl an Industrie- und Hochschulkontakten.

Der stetige Kontakt zur Forschung, Entwicklung sowie zur Praxis stellt sicher, dass die Themen und Inhalte ständig weiterentwickelt und immer auf dem aktuellsten Stand sind. Zahlreiche Themen wurden durch die beiden Partner bereits entwickelt und vermarktet.

Auch in der Auswahl unserer Referenten stellen wir sicher, dass wir sich ergänzende Experten aus Forschung und Praxis einsetzen.
Ende Januar 2014 starten die ersten gemeinsamen Seminare im neuen Veranstaltungsjahr.  Angepasst an die Nachfrage der Branche und als Reaktion auf das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind im Seminarprogramm 2014 neben den bewährten Themen auch zwei neue Angebote zu finden:
Neu im Programm finden Interessierte das Fachseminar „Risiko Windenergiepotenzial“, das am 29.01.2014 in Essen stattfindet.

In diesem Fachseminar lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fundierte Entscheidungen über eine Investition bzw. Bankenfinanzierung an Standorten mit hohen Windpotenzia-lunsicherheiten zu treffen.
Das neue eintägige Fachseminar „Offshore-Windenergie – Risiken, Finanzierung und Bankenanforderungen“, dreht sich um die Frage „Wie lässt sich aus Sicht der Banken die erfolgreiche Finanzierung eines Offshore-Windparks strukturieren? Die Referenten zeigen Rahmenbedingungen der Offshore-Windenergie auf und informieren über erforderliche Analysen, Prozessschritte und Finanzierungsoptionen.
Der Praxisbezug spielt im neuen Programm wieder eine entscheidende Rolle. Neben Exkursionen, die zu ausgewählten Veranstaltungen angeboten werden, erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Großteil der Inhalte anhand von praktischen Übungen.
Nähere Informationen sowie ein Gesamtüberblick zu den Seminarangeboten beider Institutionen findet sich unter: www.hdt-essen.de/windenergie.

Das Seminarprogramm der ForWind-Academy umfasst die Windenergie-Themen Planung, Management sowie Technik. Unsere Referenten verfügen über ausgewiesene Expertise. Das Seminarangebot greift aktuelle Fragestellungen der Windenergie aus der beruflichen Praxis auf und bietet Schnittstellen zu Erkenntnissen aus Forschung und Entwicklung.

Die ForWind-Academy ist ein Gemeinschaftsprojekt von ForWind, dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, sowie der Overspeed GmbH & Co. KG.

Haus der Technik e.V.
Das Haus der Technik, eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte in Deutschland, hat sich auch als Know-how-Transferstelle auch im Bereich der Windenergie etabliert. Jährlich besuchen über 17.000 Teilnehmer das Angebot des HDT. Alle Angebote finden Sie immer unter www.hdt-essen.de/windenergie

PM: Haus der Technik

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top